merken
Familie Familienkompass

Wie glücklich sind Familien in Sachsen?

Rund 15.000 Menschen haben sich an der großen Umfrage zur Familienzufriedenheit beteiligt. Die Ergebnisse haben die Kraft, etwas zu verändern.

Wie zufrieden sind Sachsens Familien? Eine Umfrage soll dies herausfinden.
Wie zufrieden sind Sachsens Familien? Eine Umfrage soll dies herausfinden. © Unsplash.com/AnnaPritchard (Symbolfoto)

Kinder zu haben, ist schön. Und manchmal ganz schön schwer! Deshalb brauchen Familien Verständnis und Unterstützung. Das kann die aufmerksame Nachbarschaft sein. Das kann ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr sein, Kinderärzte, die schnell erreichbar sind und familienfreundliche Praxis-Öffnungszeiten haben. Oder es können Erzieherinnen sein, die sich Zeit für die ihnen anvertrauten Kinder nehmen.

Tatsächlich hat Sachsen eine der höchste Betreuungsquoten aller Bundesländer, und auch was die Gleichberechtigung in der Erziehung betrifft, liegt Sachsen vorn. Hier beantragen mehr Väter Elterngeld als in jedem anderen Bundesland, und fast 40 Prozent der Mütter in Sachsen arbeiten Vollzeit, der deutsche Durchschnitt liegt bei 23 Prozent. Kein Wunder, dass fehlende Zeit das Problem ist, das Sachsens Eltern laut am meisten belastet. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Politik und Gesellschaft die Familien unterstützen, wo es nur geht.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Sind Sachsens Städte und Gemeinden so kinderlieb, wie es nötig wäre? Und in welcher Region leben Familien am besten? Sachsens drei große Tageszeitungen wollten dies in einer Umfrage herausfinden – dem Familienkompass Sachsen 2020. Das Interesse war überwältigend. Fast genau 15.000 ausgefüllte Fragebögen erreichten bis Anfang Juli das Familienkompass-Team von Sächsischer Zeitung, Leipziger Volkszeitung und Freier Presse, das von Wissenschaftlern der Evangelischen Hochschule Dresden unterstützt wird.

Die Wissenschaftler sind nun dabei, die Daten zu analysieren. Ab 6. Oktober werden die Ergebnisse der Umfrage in der Sächsischen Zeitung und bei sächsische.de in einer großen Serie veröffentlicht. So viel sei schon verraten: Die Rückmeldungen der Familien besitzen eine große Aussagekraft – und das Potenzial, in Sachsen etwas zum Positiven für Familien zu verändern. 

Mehr zum Thema Familie