merken

Radeberg

Wieder Behinderungen in Radeberg

In Radeberg wird weiter gebaut. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen auf der Schillerstraße und der August-Bebel-Straße einstellen. 

Mit einer Ampel wird der Verkehr an der Baustelle auf der August-Bebel-Straße geregelt.
Mit einer Ampel wird der Verkehr an der Baustelle auf der August-Bebel-Straße geregelt. © SZ/Uwe Soeder

Radeberg. Auf der Schillerstraße in Radeberg wird ab sofort die Trinkwasserleitung instand gesetzt. Nach Angaben der Stadtverwaltung werden deshalb die Fahrbahn und der Gehweg im Bereich der Hausnummern 52 und 79 teilweise gesperrt. „Die Arbeiten sollen am Mittwoch, dem 10. Juli, abgeschlossen sein“, sagt Stadtsprecher Jürgen Wähnert.

Ab Montag, dem 8. Juli, kommt es auf der August-Bebel-Straße in Radeberg ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen. Bis Freitag, den 12. Juli, wird die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bushaltestelle August-Bebel-Straße in Fahrtrichtung Pulsnitzer Straße /Krankenhaus entfällt für die Zeit der Bauarbeiten ersatzlos. Grund der Sperrung sind nach Angaben von Jürgen Wähnert Arbeiten am Gehweg in Höhe der ehemaligen August-Bebel-Straße 3. (SZ)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!