merken

Wieder Gespräche zum Kauf der Krone

OB Alexander Ahrens hat sich mit dem Eigentümer der Bautzener Stadthalle getroffen – und zieht „ein positives Resümee“.

© Uwe Soeder

Bautzen. Eine Woche nachdem der Stadtrat in einer Sondersitzung festgelegt hat, dass die Verhandlungen zur Krone fortgeführt werden, hat sich Bautzens OB Alexander Ahrens (SPD) jetzt mit dem Eigentümer getroffen. In Berlin sprach er am Mittwoch mit Alexander Kindermann, dem Chef der Onnasch-Gruppe, die das Areal an der Töpferstraße verkaufen möchte.

Am Ende des etwa zweistündigen Gesprächs zog Ahrens ein positives Resümee. Man sei wieder im Gespräch, erklärte er. „Ich kann schon so viel sagen, dass es Bewegung gibt bei diesem Thema“, so Ahrens. An dem Treffen nahm auch Kirsten Schönherr, Chefin der Bautzener Wohnungsbaugesellschaft (BWB) teil. Die Stadträte hatten gefordert, dass sie den Oberbürgermeister bei den Verhandlungen unterstützt.

Anzeige
Mit neuem Job hoch hinaus
Mit neuem Job hoch hinaus

Der Dachdeckerbetrieb Rodig in Großharthau sucht einen Kranfahrer (Dachdecker, Klempner, Zimmermann) sowie einen Bauleiter oder Meister.

In der nichtöffentlichen Sitzung informierte der OB die Stadträte schließlich über den aktuellen Stand der Kaufverhandlungen. Die Mitglieder müssen nun über den weiteren Verlauf entscheiden.

Bislang hatte der Besitzer der Krone für die Stadthalle und den benachbarten Parkplatz 2,2 Millionen Euro gefordert. Grundsätzlich ist die Stadt zwar an der zentrumsnahen Fläche interessiert. Doch diesen Preis möchte man nicht zahlen. (SZ/mho)