merken

Riesa

Wieder mal Ersatzverkehr

Auf der Bahnstrecke von Riesa Richtung Chemnitz stehen die nächsten Behinderungen an. Grund sind Bauarbeiten.

Die Bahn baut - wieder einmal. Deshalb müssen sich Reisende auf Schienenersatzverkehr einstellen.
Die Bahn baut - wieder einmal. Deshalb müssen sich Reisende auf Schienenersatzverkehr einstellen. © Eric Weser

Riesa/Chemnitz. Gerade erst hatten häufige Zugausfälle auf der RB-Linie Gröditz-Riesa-Chemnitz für Ärger gesorgt. Nun stehen dort die nächsten Einschränkungen an.

Wie die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) mitteilt, machen Bauarbeiten der DB Netz AG vom 1. bis 10. November Änderungen nötig. So müssen bei der Abfahrt von Elsterwerda am 1. November um 19.08 Uhr ab Ostrau an allen Zughalten bis einschließlich Chemnitz Hbf. die Abfahrts- und Ankunftszeiten später gelegt werden.

Anzeige
Zeit, dem Weihnachtsstress zu entfliehen!   

Über Thüringen liegt der Adventszauber und lädt ein, die Vorweihnachtszeit ohne Hektik im Herzen Deutschlands zu genießen.

 Außerdem müsse an den Tagen 1., 2., 8. und 9. November bei den Abfahrten um 22.14 Uhr von Elsterwerda zwischen Mittweida und Chemnitz Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden.

Die Bushalte befinden sich unmittelbar an den bekannten Zughaltepunkten. Eine Mitnahme von Fahrrädern sei in den Bussen eingeschränkt möglich. Aufgrund des Ersatzverkehrs müssten in dem betroffenen Streckenabschnitt die Abfahrts- und Ankunftszeiten an allen Zwischenhalten bis Chemnitz später gelegt werden.

Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf die MRB-Linien zwischen Leipzig und Döbeln, Leipzig-Chemnitz und Dresden-Chemnitz. (SZ)

Informationen gibt es an den Bahnhöfen,  Telefon  0341 231898288 (Ortstarif) oder www.mitteldeutsche-regiobahn.de