merken

Dresden

Wieder Rekord beim Trinkwasserverbrauch

Nach dem Mittwoch meldete die Drewag einen neuen Spitzenwert. Er lag deutlich über dem Durchschnitt.

© Archiv/dpa

Es war fast zu erwarten: Am heißen Mittwoch ging der Trinkwasserbrauch noch einmal stark nach oben: 169 930 Kubikmeter flossen durch Dresdner Leitungen, wie Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann mitteilt. Das ist noch einmal deutlich mehr als am Dienstag, als es 160 052 Kubikmeter Wasser waren. Zum Vergleich: Im heißen Sommer 2018 lag der Rekordverbrauchswert bei 158 000 Kubikmetern, erzielt am 1. August.

Schon am Sonntag begann der Anstieg des Wasserverbrauches, wie die Drewag mitteilt. Da flossen 139 000 Kubikmeter durch die Leitungen, am Montag dann gleich 151 224. Im Jahresdurchschnitt liegt der Verbrauch bei rund 118 000 Kubikmetern pro Tag in Dresden. (SZ/kh)

Anzeige
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars

Eines der größten Autokinos Deutschlands steht im Dresdner Ostragehege

Mehr zum Thema Dresden