merken
Dresden

Wieder Unterricht an Dresdner Musikschule

Am Heinrich-Schütz-Konservatorium beginnt am Montag der Einzelunterricht - vorerst eingeschränkt.

Ran an die Tasten: Am Montag wird am Dresdner Heinrich-Schütz-Konservatorium wieder musiziert.
Ran an die Tasten: Am Montag wird am Dresdner Heinrich-Schütz-Konservatorium wieder musiziert. ©  dpa (Symbolbild)

Dresden. Das Heinrich-Schütz-Konservatorium, Dresdens städtische Musikschule, fährt den Betrieb wieder hoch. Ab Montag werde zunächst der Einzelunterricht aufgenommen, teilte der Eigenbetrieb am Donnerstag mit. Ausgenommen seien die Fächer Gesang und Blasinstrumente.

Die die Klassenräume in den Dresdner Schulen derzeit nicht uneingeschränkt genutzt werden können, sei der Einzelunterricht vorerst nur am St. Benno-Gymnasium sowie an der Christlichen Schule Dresden möglich. Dafür sei ein Hygienekonzept erarbeitet worden. Sollten diese ersten Schritte gelingen, soll am 25. Mai auch der Gesangs- und Blasinstrumenten-Unterricht wieder stattfinden. Im Juni seien weitere Angebote vorgesehen, unter anderem Tanz.

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Ein genauer Zeitpunkt für die Wiederaufnahme des Klassen- und Ensemble-Unterrichts sowie der Chor- und Orchesterarbeit stehe noch nicht fest, so das Heinrich-Schütz-Konservatorium. Es werde aber daran gearbeitet. (SZ/sr)

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden