merken

Kamenz

Wiedereröffnung des Bades zieht sich hin

Nach wie vor konnte der neue Kassenautomat in der Schwimmhalle Kamenz nicht eingebaut werden. Jetzt wird der 31. August als Datum genannt.

Die Schwimmhalle in Kamenz ist weiter geschlossen.
Die Schwimmhalle in Kamenz ist weiter geschlossen. © René Plaul

Kamenz. Etwas misslich entwickelt sich die Lage in der Schwimmhalle Kamenz nach der turnusmäßigen Zwischensanierung und Reinigung in den Sommerferien. Die üblichen sechs Wochen sind längst vorbei, aber das Hallenbad an der Macherstraße ist immer noch nicht für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet. Damit gehen dem Betreiber, also dem Landkreis Bautzen, natürlich auch eingeplante Einnahmen verloren, auch wenn die in der Wärmeperiode eher geringer sind als sonst. Auch die Sauna kann weiterhin nicht genutzt werden. Jetzt wird erst der nächste Sonnabend, also der 31. August als neuer Öffnungstermin genannt. Nach wie vor gibt es Lieferverzögerungen bezüglich des neuen Kassenautomaten. Damit ist das Ein- und Ausgangssystem für den öffentlichen Badebetrieb baulich noch nicht abgeschlossen.

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Die Nutzung des Hallenbades durch die Vereine und das Schulschwimmen sowie die Durchführung der Wassergymnastik- und Kinderschwimmkurse bleibt von dieser Regelung unberührt, heißt es seitens des Landratsamtes ausdrücklich. (SZ)