merken

Freital

Wilde Verfolgungsjagd in Freital

Ein Audi-Fahrer flüchtet in Freital vor der Polizei und landet am Baum. War der Fahrer betrunken?

Die Flucht vor der Polizei endete am Baum
Die Flucht vor der Polizei endete am Baum © Roland Halkasch

Am Dienstagmittag ist der Fahrer eines Audi A4 auf der Zöllmener Straße gegen einen Baum gefahren und verletzte sich dabei. Das teilte die Polizei mit. 

Zeugen hatten beobachtet, dass der Mann offenbar betrunken unterwegs war. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten entdeckten den Audi auf der Wilsdruffer Straße und wollten ihn kontrollieren. Der Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern fuhr in schnellem Tempo davon. 

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Seine Fahrt endete an einem Baum auf der Zöllmener Straße, nachdem er die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Der 59-jährige Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ein Alkoholwert liegt noch nicht vor. 

Am Baum und am Auto entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (SZ)

Ein Kasten Bier steht auf dem Beifahrersitz, im Fußraum liegen teils zerbrochene leere Flaschen.
Ein Kasten Bier steht auf dem Beifahrersitz, im Fußraum liegen teils zerbrochene leere Flaschen. © Roland Halkasch