Freital
Merken

A4: Überholspur wird mehrere Wochen gesperrt

Die Autobahn GmbH ermöglicht trotzdem, dass der Verkehr nicht ausgebremst wird.

Von Maik Brückner
 1 Min.
Teilen
Folgen
Auf der A4 bei Wilsdruff (Symbolbild) wird wieder gebaut. Diesmal in Fahrtrichtung Chemnitz.
Auf der A4 bei Wilsdruff (Symbolbild) wird wieder gebaut. Diesmal in Fahrtrichtung Chemnitz. © SAE Sächsische Zeitung

Auf der A4 in Richtung Chemnitz wird ab sofort zwischen den Anschlussstellen Wilsdruff und Siebenlehn der Überholstreifen gesperrt. Grund hierfür ist der Umbau von Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen.

Weiterführende Artikel

A4: Nach dem Stau ist vor dem nächsten Stau

A4: Nach dem Stau ist vor dem nächsten Stau

Das hohe Verkehrsaufkommen war der wichtigste Grund für das Autobahn-Chaos am Dienstag. Ab Sommer droht neues Ungemach: Der A4-Tunnel wird saniert.

Anzeige
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!

Bei Fahrrad XXL in Dresden gibt es aktuell ein absolutes Spitzenrad für nur 1999 Euro: starker Motor, voll integrierter Akku und hochwertigste Komponenten. Der Preis gilt aber nur in den Dresdner Filialen ...

Diese Arbeiten sollen am 29. Juli abgeschlossen sein, teilt die Autobahn GmbH mit. Dann wird auch die Sperrung zurückgebaut. Um die Fahrbahn dreispurig halten zu können, gibt die Autobahn GmbH in der Zeit den Standstreifen als Fahrstreifen frei.

Mehr zum Thema Freital