merken
Freital

Wilsdruffs Funkturmverein plant Radiotag

Der Verein wartet auf Corona-Lockerungen und sucht einen Mitstreiter, der sich mit Buchhaltung auskennt.

Vereinschefin Sabine Neumann sucht einen Mitstreiter, der sich für den Erhalt des Funkturms einsetzt und sich mit Buchhaltung auskennt.
Vereinschefin Sabine Neumann sucht einen Mitstreiter, der sich für den Erhalt des Funkturms einsetzt und sich mit Buchhaltung auskennt. © Karl-Ludwig Oberthuer

Der Förderverein Funkturm Wilsdruff wartet – wie viele andere Vereine in Deutschland - sehnsüchtig auf Lockerung der Corona-Maßnahmen. Vereinschefin Sabine Neumann möchte möglichst bald zu einer Mitgliederversammlung einladen, um die nächsten Veranstaltungen zu planen. Vorgesehen sind unter anderem ein „Wilsdruffer Radiotag“ und die Teilnahme am Tag des offenen Denkmals

Sobald es die Situation zulässt, möchte ihr Verein in Gespräche mit politischen Vertretern zum Erhalt des "Bleistiftes" einsteigen. Auch intern ist noch etwas zu klären. Der Verein sucht einen Mitstreiter, der sich mit Buchhaltung auskennt und den Posten des Kassenwarts übernehmen kann und möchte. "Der bisherige Kassenwart hat aus persönlichen Gründen die Mitarbeit im Verein beendet", so die Vereinschefin. Interessierte können sich bei Sabine Neumann melden. Die Kontaktdaten stehen auf der Homepage des Vereins.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Weiterführende Artikel

Wie der Funkturm-Verein weiterkämpft

Wie der Funkturm-Verein weiterkämpft

Noch steht die Wilsdruffer Riesenantenne. Dessen Fans haben sich einige vorgenommen, um über sein mögliches Schicksal zu informieren.

Hoffnung für Wilsdruffer Funkturm

Hoffnung für Wilsdruffer Funkturm

Der neue Förderverein zum Erhalt des abrissbedrohten „Bleistifts“ hat Zulauf. Bei einem Treffen stellt er seine Ideen vor.

Der Förderverein wurde im Mai 2019 gegründet und setzt sich für den Erhalt der 153 Meter hohen Wilsdruffer Riesenantenne ein, die auf der Birkenhainer Höhe nahe der A 4 steht und nach Ansicht des Vereins zu einem Wahrzeichen geworden ist. Der Besitzer der Antenne, die Kölner Firma Media Broadcast, möchte den seit Jahren ungenutzten Turm abreißen und begründet das mit hohen Wartungs- und Instandhaltungskosten. Die Antenne wurde von 1954 bis 2013 zur Verbreitung von Radioprogrammen genutzt.

Mehr Nachrichten aus Freital und Wilsdruff lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital