merken
PLUS Freital

Grumbach: Strohballen in Brand gesetzt

Am Mittwochabend musste die Feuerwehr an den Ortsrand ausrücken. Die Polizei fasste einen Tatverdächtigen.

Das Feuer in Grumbach wurde offenbar gelegt. Ein Tatverdächtiger ist festgenommen.
Das Feuer in Grumbach wurde offenbar gelegt. Ein Tatverdächtiger ist festgenommen. © Roland Halkasch

Ein Feuer brach am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr in Grumbach aus. Am Ortsrand brannten in der Nähe der B 173 gelagerte Strohballen. Als die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Wilsdruff eintraf, brannten die Ballen lichterloh.

Ein Teleskoplader wurden die brennenden Strohballen auseinandergezogen, um sie besser löschen zu können.
Ein Teleskoplader wurden die brennenden Strohballen auseinandergezogen, um sie besser löschen zu können. © Roland Halkasch

Zunächst verhinderten die Feuerwehrleute eine weitere Ausbreitung des Brandes und ein Übergreifen auf ein größeres Strohlager. Mit einem Teleskoplader wurden die brennenden Strohballen auseinandergezogen und schließlich mit Wasser und Schaum abgelöscht. Im Einsatz waren die Ortswehren aus Grumbach, Wilsdruff, Kesselsdorf und Kaufbach.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Jeden Abend die wichtigsten Nachrichten aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Ihrem Postfach. Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter SOE anmelden.

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. © Roland Halkasch

Vor Ort konnte die Polizei einen 40-jährigen Tatverdächtigen in Gewahrsam nehmen. Die Beamten ermitteln gegen ihn wegen Brandstiftung. (hal)

Mehr zum Thema Freital