merken
PLUS Freital

Wilsdruffs Struth ist größer geworden

Im Waldgebiet zwischen Wilsdruff und Limbach wurden mehr als 4.000 Bäume und viele Sträucher gepflanzt. Grund für die Pflanzungen ist ein Wohngebiet.

Das Waldgebiet Struth bei Wilsdruff wurde vergrößert. Über 4.200 Bäume wurden hier gepflanzt.
Das Waldgebiet Struth bei Wilsdruff wurde vergrößert. Über 4.200 Bäume wurden hier gepflanzt. © Norbert Millauer

Das Wilsdruffer Waldgebiet Struth wurde erweitert. Auf Flächen der Stadt Wilsdruff wurden auf rund drei Hektar über 4.200 Bäume und knapp 500 Sträucher gepflanzt.

Wie das Rathaus weiter informiert, erfolgten die Pflanzung als Ausgleich für das Baugebiet, das in den letzten Jahren zwischen der Nossener Straße und dem Birkenhainer Weg in Wilsdruff entstanden ist. 2018 verpflichte die Stadt das Unternehmen, das diese Fläche zu einem Wohngebiet verwandelte, an anderer Stelle Flächen aufzuforsten. Im Blick hatte sie Ackerflächen an der Struth.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

So wie hier wurden auch im Waldgebiet Struth bei Wilsdruff Bäume gepflanzt.
So wie hier wurden auch im Waldgebiet Struth bei Wilsdruff Bäume gepflanzt. © Symbolbild/André Schulze

Um dies zu realisieren, seien Abstimmungen mit mehreren Behörden wie der Landwirtschafts- und der Naturschutzbehörde notwendig gewesen, erklärte Bürgermeister Ralf Rother (CDU). Unterstützt wurde die Stadt von der Firma Gicon. Nachdem die Behörden ihre Zustimmung gegeben hatten, konnte die Firma Grünwerk Welde mit dem Pflanzen beginnen.

Konkret wurden in der Struth, die sich zwischen Wilsdruff, Limbach, Birkenhain und Helbigsdorf befindet, 488 Sträucher und 4.285 Bäume gepflanzt. Im Einzelnen waren das:

  • 90 Weißdorn,
  • 90 Hundsrose,
  • 90 Hartriegel,
  • 90 Pfaffenhütchen,
  • 90 Faulbaum,
  • 38 Haselnuss
  • 850 Rotbuchen,
  • 850 Hainbuchen,
  • 850 Traubeneichen,
  • 850 Stileichen und
  • 135 Vogelkirschen.

Weiterführende Artikel

Wilsdruffs neuer Wald

Wilsdruffs neuer Wald

Der Edeka-Markt in Grumbach hat zu einer ungewöhnlichen Aktion gerufen. Viele folgten ihr. In den nächsten Tagen wird sie vollendet.

Die Axt im Walde

Die Axt im Walde

Für den Bau von Einfamilienhäusern in Wilsdruff sollen ein Wald gerodet und bis kommende Woche 15 Stück Damwild erschossen werden.

Rother zeigt sich zufrieden mit der Maßnahme. Mit der fachgerechten Aufforstung von Flächen an der Struth habe die Stadt Wilsdruff dazu beigetragen, die Klimaziele des Freistaates Sachsen zu erfüllen. Zudem wurde damit der Wald vergrößert. Durch die verschiedenen Baumarten werde der Wald klimastabiler.

Mehr Nachrichten aus Freital, Wilsdruff und Limbach lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital