merken
PLUS Freital

"lch hätte die Schüler lieber in der Schule unterrichtet"

Die Oberschule Wilsdruff wurde nach mehreren Corona-Fällen am Mittwoch geschlossen. Das sagt Schulleiter Christian Stange dazu.

Der Schulleiter der Oberschule Wilsdruff, Christian Stange, musste mit seinen Kollegen vom Präsenzunterricht auf Homeschooling umstellen.
Der Schulleiter der Oberschule Wilsdruff, Christian Stange, musste mit seinen Kollegen vom Präsenzunterricht auf Homeschooling umstellen. © Karl-Ludwig Oberthuer

Bis Sonntag bleibt die Oberschule Wilsdruff geschlossen. Verfügt wurde das vom Sächsischen Kultusministerium, nachdem am Montag 14 Schüler und ein Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Später kamen noch zwei Schüler und ein Lehrer dazu. Zuletzt gab es 18 Infizierte. Schulleiter Christian Stange hat im Auftrag des Kultusministeriums den Schulbetrieb ab Mittwoch für die 494 Schüler und die 40 Lehrkräfte, die dort in Voll- und Teilzeit tätig sind, eingestellt.

Herr Stange, wann fiel die Entscheidung, die Schule zu schließen?

Anzeige
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!

Im Herbst kämpfen viele Menschen mit Viren und Co. Mit den richtigen Maßnahmen wird Schlimmeres verhindert.

Dienstagmittag. Die Entscheidung hat unsere Schule in Absprache mit dem Staatsministerium für Kultus getroffen. Das Ministerium hat letztlich die Verfügung erlassen.

Hätten Sie auch so entschieden?

Es ist ganz schwierig zu sagen, ob ich auch genauso entschieden hätte. Es ist generell geregelt, dass in so einem Fall die oberste Schulbehörde die Entscheidung triff und die Rechtsgrundlage dafür schafft.

Wie geht es Ihnen persönlich damit?

Mir geht es mit der Entscheidung nicht so gut, weil ich die Schüler lieber in der Schule unterrichten würde. Das ist die effektivere und beste Variante. Letztlich werde ich die Entscheidung des Ministeriums mittragen, weil wir am Montag eine erhebliche Zahl von Neuinfektionen hatten. Im Weitblick ist die Entscheidung des Ministeriums auch begründbar und rechtfertigbar.

Nach unseren Informationen sollen die beiden erkrankten Lehrkräfte zweifach geimpft sein. Können Sie das bestätigen?

Der Impfstatus der Lehrkräfte unterliegt dem Datenschutz!

Ist nachvollziehbar, wer wen angesteckt hat?

Das Gesundheitsamt nimmt die Nachverfolgung vor. Ich habe keinen Einblick, wie die Ansteckungsketten sich zusammensetzten.

Wie ist es, wenn auf einmal so viele Medien über Ihre Schule berichten?

Es ist nicht schlecht, wenn man in der Presse ist. Publicity ist gut, aber nicht mit der Schlagzeile, dass man die erste Schule in Sachsen ist, die wegen Corona wieder geschlossen werden musste. Da hätte ich lieber andere Dinge über unsere Schule gelesen.

Konnten Sie nach der Entscheidung des Ministeriums, die Schule zu schließen, alle Schüler erreichen?

Ja, wir konnten alle Schüler erreichen. Ich gehe davon aus, dass alle Schüler nun aktiv im Homeschooling sind und über die Lernplattform Lernsax mit Aufgaben versorgt werden. Wenn das nicht erfolgt oder möglich ist, können sich die Schüler an die Schule wenden.

Gilt das auch für die Schüler der fünften Klassen, die neu an der Schule sind?

Ja, jeder Schüler hat nunmehr einen Zugang zu Lernsax bekommen. In einigen Fällen haben wir diesen jetzt nachgereicht. Auf jeden Fall haben wir dafür gesorgt, dass die Schüler im Homeschooling beschult werden können.

Wie wichtig ist der Präsenzunterricht?

Der Präsenzunterricht ist nicht durch das Homeschooling zu ersetzen. Neben dem Vermitteln von Fachinhalten gibt es die soziale Komponente des Unterrichtes. Diese ist durch Fernunterricht nicht im Gleichen gegeben. Einige Unterrichtsinhalte lassen sich schlecht zu Hause umsetzen, da die Ausstattung in den Haushalten nicht der in der Schule entspricht. Homeschooling kann deshalb ein Bestandteil sein für den Fall, dass eine Schule schließen muss.

Sind alle Lehrer im Homeschooling involviert?

Weiterführende Artikel

Wilsdruff: Oberschule wegen gehäufter Corona-Fälle geschlossen

Wilsdruff: Oberschule wegen gehäufter Corona-Fälle geschlossen

Mehrere Schüler haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Das Kultusministerium handelte umgehend.

Alle Lehrkräfte sind verpflichtet, Homeschooling durchzuführen. Jeder Lehrer macht das entsprechend seiner Möglichkeiten.

Wird die Schule am Montag wieder öffnen?

Das kann ich heute noch nicht abschließend mitteilen. Stand Donnerstagvormittag bleibt die Schule bis Sonntag geschlossen. Montag soll es wieder Präsenzunterricht geben.

Mehr zum Thema Freital