merken
PLUS Freital

Wilsdruff: Trinkwasser-Chef appelliert an Verbraucher

"Bitte geht verantwortungsvoll mit dem Trinkwasser um", sagt Andreas Clausnitzer.

Andreas Clausnitzer, Chef des Eigenbetriebes Trinkwasserversorgung "Braunsdorfer Höhe", appelliert an die Verantwortung der Verbraucher.
Andreas Clausnitzer, Chef des Eigenbetriebes Trinkwasserversorgung "Braunsdorfer Höhe", appelliert an die Verantwortung der Verbraucher. © Daniel Schäfer

Noch fließt ausreichend Trinkwasser durch die Leitungen in und um Wilsdruff. Andreas Clausnitzer, der den Eigenbetrieb Trinkwasserversorgung "Braunsdorfer Höhe" (ETBH) leitet, möchte, dass das auch in den nächsten Tagen so bleibt, erklärt er auf Nachfrage von saechsische.de. Deshalb appellierte er an die Abnehmer, verantwortungsvoll mit dem Lebensmittel Trinkwasser umzugehen.

Insgesamt habe der Verbrauch mit dem rasanten Wetterumschwung enorm zugenommen. "Wir haben das ab Mitte der Woche beobachten können", sagt Clausnitzer. "Wir sind in einer angespannten Situation". Dem Eigenbetrieb gelinge es derzeit nicht, den Speicher zu 100 Prozent zu füllen.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

"Trinkwasser ist ein Lebensmittel und ein hochwertiges Gut", so Clausnitzer. Leider werde das nicht von allen so gesehen. So sei dem Eigenbetrieb beispielsweise bekannt geworden, dass ein Bürger in einem der Ortsteile einen Naturteich angelegt hat und diesen mithilfe des Nachbarn mit Trinkwasser aufgefüllt habe.

Weiterführende Artikel

Bakterien im Nossener Trinkwasser

Bakterien im Nossener Trinkwasser

Die Behörden sind gegen die Verunreinigung bereits eingeschritten, trotzdem sollten die Einwohner einiger Ortsteile Vorsicht walten lassen.

Auch an anderen Stellen werde sorglos mit dem Trinkwasser umgegangen. Es werden derzeit private Schwimmbecken gefüllt und große Rasenflächen gewässert. "Offenbar ist unser Trinkwasser zu billig", sagt der Trinkwasserchef.

Auch in den vergangenen Jahren habe der Trinkwasserverbrauch in den Sommermonaten zugenommen, allerdings nicht so rasant innerhalb weniger Tage, so Clausnitzer.

Mehr zum Thema Freital