merken
PLUS Freital

Wilsdruff: 100 Jahre Fußball und mehr

Die SG Motor Wilsdruff feiert ein langes Wochenende die wohl beliebteste Sportart. Ein Urgestein des Vereins kann leider nicht dabei sein.

Der Vereinschef der SG Motor Wilsdruff, Mario Gnannt, und sein Verein feiern an diesem Wochenende 100 Jahre Fußball in Wilsdruff.
Der Vereinschef der SG Motor Wilsdruff, Mario Gnannt, und sein Verein feiern an diesem Wochenende 100 Jahre Fußball in Wilsdruff. © Norbert Millauer

Seit 100 Jahren wird in Wilsdruff Fußball gespielt. Die SG Motor Wilsdruff feiert das mit einem Festwochenende, dass bereits am Donnerstag beginnt. Auf dem Programm stehen nicht nur Spiele, es wird auch Rückschau gehalten.

Los geht das Fest mit einem Treffen der Ehrenmitglieder und der Platzwarte am Donnerstagnachmittag, sagt Vereinschef Mario Gnannt. Kurz danach wird das Festwochenende offiziell eröffnet. Dazu erwartet der Verein auch Wilsdruffs Bürgermeister Ralf Rother (CDU).

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Gern hätte der Verein auch die Fußballlegende Hermann Thomas begrüßt. Er begann in frühster Jugend als Straßenfußballer, später spielte er in der Juniorenmannschaft als Stürmer, dann in der ersten Männermannschaft von Wilsdruff. 1937 wurde er mit 17 Treffern Torschützenkönig im Kreis Meißen.

Nach seinem Armeedienst im Zweiten Weltkrieg kehrte Hermann Thomas nach Wilsdruff zurück, gründete er die BSG Wilsdruff mit. Und er spielte wieder Fußball. Hier schaffte er es bis in die Kreisauswahl. "Leider ist Herr Thomas auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie im Frühjahr im Alter von 101 verstorben", sagt Gnannt. Er wäre bestimmt zu unserem Fest gekommen. Der Verein hätte auch einen Fahrdienst organisiert.

Einer der nichtsportlichen Höhepunkte wird der Dia-Vortrag von Heimatchronisten Mario Lettau sein. Er wird am Freitagabend ab 21 Uhr im Festzelt Dias von den Anfängen des Vereinssports in Wilsdruff zeigen. "Es werden nicht nur Fußballbilder zu sehen sein", verspricht Gnannt. Er rechnet, dass die Veranstaltung etwa eine Stunde dauern wird.

Diese Fußballspiele sind geplant

Donnerstag, 15. Juli,

  • 18.30 Uhr, Alte Herren Wilsdruff gegen SV Lok Nossen

Freitag, 16. Juli,

  • 19 Uhr: II. Mannschaft SC Motor Wilsdruff gegen SG Wurgwitz

Sonnabend, 17. Juli,

  • 10 Uhr: C-Jugend SC Motor Wilsdruff gegen SPG Grasebach/Weistropp/Klipphausen,
  • 12 Uhr: B-Jugend SC Motor Wilsdruff gegen SPG Grasebach/Weistropp/Klipphausen,
  • 14 Uhr: A-Jugend SC Motor Wilsdruff gegen FSV Motor Brand-Erbisdorf
  • 16 Uhr: I. Männermannschaft gegen SC Freital

Sonntag, 18. Juli,

  • 10 Uhr D-Jugend-Turnier, SG Motor Wilsdruff I, SG Motor Wilsdruff II, SPVGG Dresden-Löbtau II, Weistropper SV, Dresdener SSV, SG Weißig
1 / 5

Weiterführende Artikel

Wilsdruff: Gaststätte hat eine Zukunft

Wilsdruff: Gaststätte hat eine Zukunft

Die Corona-Pandemie hat die bisherige Betreiberin des Vereinslokals verunsichert. Nun hofft der Sportverein auf einen baldigen Neustart.

Er schreibt und bleibt

Er schreibt und bleibt

Hermann Thomas ist ein aktiver Leserbriefschreiber. An diesem Mittwoch wird er 100 Jahre alt. Was treibt ihn an?

Sportlicher Höhepunkt ist das Spiel der ersten Männermannschaft gegen den SC Freital am Sonnabendnachmittag, 16 Uhr. Die Begegnungen zwischen Wilsdruff und der SC-Vorgänger Hainsberg waren ein Klassiker in der Region, erinnert sich Gnannt. Sein Verein möchte die Spielpause nutzen, um Stephan Leichner als Trainer der II. Mannschaft und Uwe Krause als Leiter der Abteilung Fußball von ihren Ämtern zu verabschieden. "Weitere Ehrungen sind nicht geplant", sagt Gnannt. Diese soll es zur Festveranstaltung im Oktober geben. Abgeschlossen wird die Festwoche musikalisch. Dazu spielt das Blasorchester "Die Wilsdruffer" am Sonntag ab 13.30 Uhr auf.

Das Orchester gehört wie der Fußball, die Stadtverwaltung und der Friedhof zu Wilsdruff, sagt Gnannt mit einem Augenzwinkern.

Mehr zum Thema Freital