SZ + Freital
Merken

Wilsdruffer üben fürs Blasmusikfest

Die Wilsdruffer Blasmusikanten proben schon fleißig. Ihr Können stellen sie am Sonntag in einer öffentlichen Probe unter Beweis.

Von Maik Brückner
 1 Min.
Teilen
Folgen
Feuerwehrblasorchester Wilsdruff lädt am Sonntag zu einer öffentlichen Probe an Stadthaus ein.
Feuerwehrblasorchester Wilsdruff lädt am Sonntag zu einer öffentlichen Probe an Stadthaus ein. © SAE Sächsische Zeitung

Zwei Jahre musste das traditionelle Wilsdruffer Blasmusikfest aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Nun ist Karsten Ruby vom Feuerwehrblasorchester Wilsdruff guter Dinge, dass es stattfinden kann. Damit es wieder ein Erfolg wird, proben die Musiker schon fleißig.

Ihr Können werden die Musiker nun zu einer öffentlichen Orchesterprobe am Sonntag, 7. August, am Kleinbahnhof zum Besten geben. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, so Ruby, der auch Vereinschef ist. Die Musiker sorgen sich auch um die kulinarische Verpflegung ihrer Gäste. Es gibt Bier und Bratwurst.


Traditionell beginnt mit der Probe auch der Kartenverkauf für das Blasmusikfest, das am 3. Oktober in der Saubachtalhalle stattfindet. Es ist ein besonderes, das 30. "Dazu haben wir für alle Blasmusikfans mehrere Leckerbissen vorbereitet", sagt Ruby. So erwarten die Wilsdruffer mit der Kapelle Veselka unter der Leitung von Ladislav Kubes ein Spitzenorchester der südböhmischen Blasmusik.

"Verfeinert und komplettiert wird diese Veranstaltung mit Klängen von dem Mann mit der Mundharmonika, Michael Hirte", so Ruby. Und natürlich werden auch seine "Wilsdruffer" Musikanten auftreten.