merken
PLUS Freital

The Voice: Manuel Süß will nicht mehr covern

Das Gesangstalent aus Kaufbach ist den Fans dankbar für die Unterstützung. Nun plant Manuel Süß seine weitere Karriere.

Manuel Süß hat bei der Castingshow "The Voice of Germany" viel erreicht. "Ich bin gelassener geworden."
Manuel Süß hat bei der Castingshow "The Voice of Germany" viel erreicht. "Ich bin gelassener geworden." © privat

Millionen haben mit Manuel Süß mitgefiebert. Dreimal trat er in der ProSieben/SAT1-Castingshow "The Voice of Germany" auf. Er sang sich in die Herzen des Publikums und der Jury. Für den Einzug ins Halbfinale hat es für das Nachwuchstalent aus Kaufbach nicht gereicht. Nach der dritten Runde, die am 6. Dezember auf SAT1 ausgestrahlt wurde, musste er seinen Hut nehmen und einem anderen Talent den Platz frei machen.

Dennoch ist er zufrieden, dass er sich entschlossen hatte, an der Show teilzunehmen. "Mein Ziel bei 'The Voice' habe ich erreicht: mich auf einer Bühne einem großen Publikum zu präsentieren, ein Feedback für meinen Gesang zu erhalten und dieses mit Kritik, aber doch mehr Lob in den verschiedenen Medien auszuhalten", schreibt der 23-Jährige in einer Mail an die SZ.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Der Umgang mit Lob und Kritik sei für ihn anfangs nicht einfach gewesen, räumt er ein. Aber mit der Zeit habe er sich daran gewöhnt. "Ich bin gelassener geworden", sagt Manuel, der jetzt in Coswig bei Meißen wohnt. Dazu beigetragen haben dürfte, dass er während der Dreharbeiten viele neue Menschen kennengelernt hat.

Talent aus Kaufbach knüpft wertvollen Kontakt

Darunter war eine besondere Begegnung. "Ich konnte einen wertvollen Kontakt knüpfen, den ich nun weiterverfolge", sagt er. Mehr verraten möchte er nicht. Nur so viel lässt er durchblicken: Er möchte nun den Sprung wagen und sich als eigenständiger Künstler etablieren. "Für mich als Musiker ist es nun an der Zeit, mich von Covern zu verabschieden und meine eigene Identität, die seit vielen Jahren in mir schlummert, zu zeigen." Der 23-Jährige ist voller Tatendrang.

Manuel Süß dankt seinen Fans

Mut gemacht haben ihm seine Fans. Nach seinen Auftritten gab es viel Lob über die sozialen Netzwerke. Viele wünschten sich, mehr von ihm zu hören. Das habe ihn bestärkt, auf dem richtigen Weg zu sei. "Für dieses wertvolle Feedback bedanke ich mich sehr." Manuel Süß hofft, dass seine Fans ihm nun weiter folgen. In einem Aufruf, den er auf Instagram veröffentlichen möchte, bittet er diese um weitere Unterstützung.

Weiterführende Artikel

"The Voice": Manuel macht den Platz frei

"The Voice": Manuel macht den Platz frei

Das Gesangstalent aus Kaufbach hat den Sprung ins Halbfinale verpasst. Dennoch ist er nicht unzufrieden. Denn: Ein Ziel hat er auf jeden Fall erreicht.

"The Voice": Manuel Süß weckt den Tiger in sich

"The Voice": Manuel Süß weckt den Tiger in sich

Dieser Auftritt zeigte Stärke. Manuel Süß aus Kaufbach ist damit dem Finale ein großes Stück näher gekommen. Sonntag fällt die Entscheidung.

"The Voice": Manuel Süß boxt sich durch

"The Voice": Manuel Süß boxt sich durch

Das Musiktalent aus Kaufbach zeigt, dass es auch im Duett singen kann. Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß lobt seinen Charakter.

Manuel Süß überzeugt bei The Voice

Manuel Süß überzeugt bei The Voice

Der gebürtige Kaufbacher legte einen fulminanten Auftritt in der Castingshow hin. Nun geht es mit prominenter Hilfe in die nächste Runde.

Manuel weiß, dass noch viel Arbeit vor ihm liegt. Und die Corona-Zeit mache es nicht einfacher. Theoretisch geht gar nichts mehr. "Künstler sind allein, mit sich, ihren Ideen und deren Umsetzung."

Mehr Nachrichten aus Freital und Wilsdruff lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital