merken
Freital

Wilsdruff bessert Fußweg zum Wohngebiet aus

Das Rathaus verspricht eine Aufwertung des Gehwegs. An der Sperrung für Autos wird aber nicht gerüttelt.

Vom Wohngebiet an der Nossener Straße in Wilsdruff kann man nur als Fußgänger und Radfahrer zum Birkenhainer Weg gelangen.
Vom Wohngebiet an der Nossener Straße in Wilsdruff kann man nur als Fußgänger und Radfahrer zum Birkenhainer Weg gelangen. © Daniel Schäfer

Es bleibt dabei. Der Weg zwischen dem Wilsdruffer Wohngebiet Nossener Straße und dem Birkenweg bleibt den Fußgängern vorbehalten. Das erklärte die Verwaltung auf Nachfrage in der Bürgerfragestunde der jüngsten Stadtratssitzung. Es gebe keinen Grund das zu ändern, hieß es dort.

Allerdings sollte sich am Zustand des Weges etwas ändern, schlug ein Anwohner vor. Derzeit sieht der Weg eher wie ein Trampelpfad aus und nicht wie ein Fußweg, erklärte er. Deshalb werde davor auch geparkt.

Anzeige
Die neuesten Modelle von Lexus entdecken
Die neuesten Modelle von Lexus entdecken

Inspiriert vom Heute - geschaffen für das Morgen. Ein Leitsatz, den Lexus mit seinen Automodellen verkörpert. Jetzt die neuesten Luxus-Modelle entdecken.

Weiterführende Artikel

Neue Straßen ins Wilsdruffer Wohngebiet?

Neue Straßen ins Wilsdruffer Wohngebiet?

Anwohner der Nossener Straße möchten, dass das Rathaus weitere Verbindungen in die Innenstadt schafft. Doch der Bürgermeister lehnt ab.

Die Stadt Wilsdruff wird das ändern, kündigte Bürgermeister Ralf Rother (CDU) an. Der Bauhof werde den Auftrag erhalten, den Weg besser zu gestalten. Aber auch danach bleibt es dabei, dass ihn nur Fußgänger und Radfahrer passieren dürfen.

Mehr Nachrichten aus Freital und Wilsdruff lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital