merken
PLUS Freital

Baugrundstück-Kauf mit Risiko

Eine Firma wirbt für Bauflächen in Grumbach, die noch gar nicht bebaut werden können. Darauf weist der Bürgermeister hin.

Wer in Grumbach "Am Wasserberg" ein Haus bauen möchte, sollte sich vorher auch im Wilsdruffer Rathaus informieren.
Wer in Grumbach "Am Wasserberg" ein Haus bauen möchte, sollte sich vorher auch im Wilsdruffer Rathaus informieren. © Andreas Weihs

In Grumbach werden derzeit Baugrundstücke angeboten, auf denen es noch gar kein Baurecht gibt. Darüber informierte Wilsdruffs Bürgermeister Ralf Rother (CDU) am Rande der jüngsten Stadtratssitzung. Demnach preist eine Immobilienfirma Bauplätze auf dem Gebiet "Am Wasserberg" an. "Es wird behauptet, dass im Februar der Stadtrat der Aufstellungsbeschluss gefasst werden soll. Dem ist nicht so", stellt der Rathauschef klar.

Richtig sei, dass das besagte Gebiet im rechtskräftigen Flächennutzungsplan der Stadt als Wohnbauentwicklungsfläche eingeordnet ist. Ein Aufstellungsbeschluss, mit dem dort Baurecht geschaffen werden kann, ist allerdings noch nicht in Sicht, so Rother. Denn zuerst müssen Fragen zur Erschließung des Geländes beantwortet werden. Besonders knifflig ist das Problem mit dem Regenwasser, das aus diesem Gebiet abgeleitet werden muss.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Nach Informationen der Stadt hat der Erwerber einer Fläche ein Rücktrittsrecht bis Ende 2024, falls der Bebauungsplan nicht rechtskräftig werden sollte.

Mehr Nachrichten aus Freital, Wilsdruff und Grumbach lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital