SZ + Freital
Merken

Wilsdruff: Der Rest der Riesenantenne

Gut zwei Monate nach der Sprengung wurde der letzte Teil des Stahlrohrs vom Gelände gebracht. Die Wilsdruffer haben damit etwas Besonderes vor.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Fuß der am 1. August gesprengte Riesenantenne wurde am Freitag vom Gelände des ehemaligen Funkamtes gebracht.
Der Fuß der am 1. August gesprengte Riesenantenne wurde am Freitag vom Gelände des ehemaligen Funkamtes gebracht. © Daniel Schäfer
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!