merken
PLUS Freital

Wilsdruff: Zahl der Briefwähler ist hoch

Fast jeder vierte Wähler will seine Stimme nicht in einem der Wahllokale abgeben. Die Stadt hat vorgesorgt.

Die Zahl der Briefwähler hat auch in Wilsdruff enorm zugenommen. Das Rathaus ist vorbereitet.
Die Zahl der Briefwähler hat auch in Wilsdruff enorm zugenommen. Das Rathaus ist vorbereitet. © dpa

Das Interesse an der Briefwahl ist auch in Wilsdruff groß. "Das Bürgerbüro hat bisher 2.852 Wahlscheine ausgestellt", informierte Bürgermeister Ralf Rother (CDU) in der Sitzung des Stadtrates am Donnerstagabend. Damit werden rund 24,5 Prozent aller Wähler in der Stadt Briefwähler sein. Zur Bundestagswahl 2017 betrug deren Anteil noch 14,37 Prozent.

Rother zeigte sich erleichtert, dass die Stadt diesmal drei Briefwahllokale eingerichtet hat. Damit werde man die große Zahl der Briefwahlunterlagen schneller auswerten können. "Wir hätten sogar vier einrichten sollen", sagt er.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Wilsdruff hat 150 Wahlhelfer und 18 Wahllokale. Die Briefwahlvorstände wurden Mitte September geschult. "Die Resonanz war durchweg positiv", so Rother.

Die Ergebnisse der Wilsdruffer Wahllokale werden wieder live über das Internet veröffentlicht.

Mehr zum Thema Freital