merken

Bautzen

Wilthen verkauft den Pumphut

Die Touristinfo bietet jetzt Miniaturen der Sagengestalt an. Angefertigt werden sie von einem Mann, der sich gut mit dem Hexenmeister auskennt.

Die Sagenfigur Pumphut gibt es nun als Miniatur.
Die Sagenfigur Pumphut gibt es nun als Miniatur. © SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Pumphutfiguren im Kleinformat gibt es jetzt in der Touristinformation Wilthen zu kaufen. „Ein kleiner Pumphut für zu Hause oder als Souvenir aus dem Urlaub? In letzter Zeit musste diese Frage immer mit Nein beantwortet werden. Umso mehr freuen wir uns, jetzt ein paar Unikate unserer Sagenfigur anbieten zu können“, informiert das Team der Touristinfo.

Angefertigt wurden die Figuren von Herbert Michalz. Er hat auch den großen Pumphut geschaffen, der seit 1993 auf einem Rondell in Nähe des Wilthener Rathauses stand. Bis zum Frühling dieses Jahres hatte er dort immer im Sommerhalbjahr seinen Platz, wurde im Winter eingelagert. Weil die Holzfigur im Laufe der Zeit gelitten hatte, ersetzte man sie in diesem Jahr durch einen Nachfolger aus Kunststoff. Seitdem steht der „Alte“ in der Wilthener Grundschule. Auch die erste große Skulptur der Sagengestalt, die 1939 am „Jägerhaus“ aufgestellt wurde, hat einen geschützten Platz – im Foyer der Touristinfo.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Die kleinen geschnitzten Pumphutfiguren, die die Touristino an der Bahnhofstraße jetzt anbietet, gibt es in neun verschiedenen Varianten, einige davon mit aufwendigem Hintergrund. Die Größen reichen von 18 bis 27 Zentimetern. Einige sind handbemalt, andere farblos lasiert. Auch Pumphut-Flaschenöffner in zwei verschiedenen Größen werden angeboten. Die Preise liegen zwischen 24 und 89 Euro. (SZ/ks)