merken

Winterpause auf der B 96 wird beendet

Die Bauarbeiten an der Bundesstraße in Ebersbach werden ab Montag fortgesetzt. Es wird wieder umgeleitet.

© SZ-Archiv

Von Gabriela Lachnit

Anzeige
Leise rieseln die Rabatte

Unschlagbare Angebote im Advent für Löbau und Zittau. Finden Sie hier satte Rabatte und die besten Angebote für die Region.

Am kommenden Montag werden die Bauarbeiten auf der B 96 in Ebersbach wieder aufgenommen. Darüber informiert Isabel Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv).

Auf dem noch verbliebenen Teilstück von rund 160 Metern wird weiter gebaut. Bis voraussichtlich Ende Juli sollen die restlichen Abschnitte von Straße, Geh- und Radweg und der Stützmauer erledigt sein. Auch die Arbeiten an Ver- und Entsorgungsleitungen sowie die noch ausstehenden Restleistungen der vorangegangenen Teilabschnitte werden fertiggestellt.

Wie die Sprecherin weiter informiert, wird die Verkehrsführung im Bereich der Baustelle in Ebersbach entsprechend der Variante der letzten Jahre wieder geändert. Ab dem 26. Februar wird es Fahrzeugen über 3,5 Tonnen nicht gestattet, die B 96 in diesem Bereich zu passieren. Busse werden über die Hermann-Wünsche-Straße fahren, die Haltestelle „Am Sonneberg“ wird nicht bedient. „Es handelt sich also um die gleiche Verkehrsführung wie in den Bauphasen zuvor“, sagt Frau Siebert. Die Fußgängerführung erfolgt über die bereits fertiggestellten Gehwegabschnitte sowie auf den gekennzeichneten Flächen im Baubereich. Die Umleitungsführung erfolgt großräumig über S 151, B178 und S 148 (Löbau-Neugersdorf) in beide Richtungen. (SZ)