merken

Zittau

Wippen an der Weberkirche

Die evangelische Allianz hat der Stadt eine Spende zukommen lassen - für ein neues Gerät auf dem Innenstadt-Spielplatz.

Unter Beisein von OB Thomas Zenker haben die Kinder vom "Offenen Treff" das Spielgerät enthüllt.
Unter Beisein von OB Thomas Zenker haben die Kinder vom "Offenen Treff" das Spielgerät enthüllt. © Stadt Zittau

Wippen, wackeln, wanken: Das neue Gerät auf dem Spielplatz an der Weberkirche in Zittau ist enthüllt und macht ihn wieder ein Stück attraktiver. Bei der Übergabe an diesem Freitag dabei waren neben den künftigen Nutzern auch Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) und Mitglieder der evangelischen Allianz Zittau. Dazu zählen die Landeskirchliche Gemeinschaft, CZ Elim, freie evangelische Gemeinde, Adventgemeinde und Freie Jesus-Gemeinde.

Die Allianz spendete im Februar einen Betrag von 760,24 Euro an die Stadt. Die sollte damit ein Spielgerät anschaffen. Welches, darüber entschieden die Kinder vom "Offenen Treff" des Deutschen Kinderschutzbundes. Im Juni wählten sie ihren Favoriten aus mehreren Vorschlägen, teilt die Stadt mit. 

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Der Spielplatz an der Weberkirche bietet neben dem Wippgerät noch eine Wackelbrücke, ein Klettergerät mit Rutsche und Doppelschaukel, eine Seilbahn, eine Röhre zum Durchlaufen und ein kleines Hecken-Labyrinth.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/zittau