Anzeige

Persönliche Karriereberatung

Claudia Lösche und ihre Kolleginnen helfen bei Fragen rund um Weiterbildung und Karriereplanung.

Claudia Lösche ist Beraterin in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks.
Claudia Lösche ist Beraterin in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks. © Foto: Handwerkskammer Dresden/Kirsten Mann

Frau Lösche, gemeinsam mit ihren Kolleginnen beraten Sie rund um das Angebot von njumii. Für wen ist das vor allem gedacht?

Claudia Lösche: Wir sind in erster Linie ein Weiterbildungszentrum für das Handwerk und den Mittelstand. Wir beraten alle, die einen Handwerksberuf erlernt haben, die im Handwerk arbeiten oder auch solche, die sich neu orientieren und in ein Handwerk umsteigen möchten. So bieten wir in unserem Bildungszentrum insgesamt rund 350 Kurse an. Darunter fällt die Meisterausbildung in 23 Handwerksberufen genauso wie mehr als 60 kaufmännische Weiterbildungen. Aber auch wer sich selbstständig machen möchte und dafür zum Beispiel eine betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikation benötigt, ist bei uns richtig, ebenso wie alle, die als Ausbilder arbeiten möchten. Auch bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Unfällen, Krankheiten oder Arbeitslosigkeit überlegen wir gemeinsam mit den Betroffenen, wie es in der Karriere weiter gehen kann.

Anzeige
„Wir schaffen jeden Tag Unikate“

Alexander Meiwald ist Zahntechnikermeister aus Leidenschaft – sein Wissen über dieses präzise Handwerk gibt er als Dozent weiter.

Wie sieht so eine Karriereplanung aus?

In unserer persönlichen, individuellen und kostenlosen Beratung schauen wir zunächst auf die Fähigkeiten, Interessen und beruflichen Erfahrungen der Person – und natürlich ihre Wünsche und Ziele. Dann können wir die geeigneten Möglichkeiten heraussuchen. Das kann ein Kurs hier bei uns im njumii-Bildungszentrum sein, wir zeigen aber auch andere Optionen wie zum Beispiel ein Bachelor-Studium auf, das dann berufsbegleitend in Kooperation mit einer Hochschule absolviert wird. Dafür nehmen wir uns Zeit. Entscheiden muss dann am Ende jeder selbst – die Beratung verpflichtet zu nichts. Wer aber einmal einen Kurs bei uns belegt hat, kommt auch oft wieder. So begleiten wir manche Teilnehmer tatsächlich von der Ausbildungszeit über den Meistertitel bis zur Unternehmensgründung oder zum Studium.

Eine Weiterbildung kostet aber auch Zeit und Geld. Wie können Sie bei diesen Punkten helfen?

Unser Weiterbildungsangebot ist so konzipiert, dass wir zeitlich flexible und individuelle Lösungen anbieten können. Der eine macht seinen Meister berufsbegleitend, ein anderer in Vollzeit, ein dritter kombiniert beide Modelle. Das ist alles möglich. Wir benennen zudem Ansprechpartner für die verschiedenen staatlichen Fördermöglichkeiten, die für die jeweilige Weiterbildungsmaßnahme in Frage kommen können.

Ist eine Beratung bei Ihnen ein Muss, wenn ich im njumii-Bildungszentrum einen Kurs belegen möchte?

Nein, man kann sich auch gern auf unserer Website www.njumii.de selbst über unser Kursangebot informieren und auch gleich online anmelden. Wir stehen aber natürlich auch per Mail oder am Telefon für Auskünfte zur Verfügung. 

Kontakt

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Handwerkskammer Dresden

Am Lagerplatz 8
01099 Dresden
Tel.: 0351-4640100
[email protected]

Informationen zu den nächsten Kursen und Terminen gibt es auf www.njumii.de/Kurssuche

Hier gelangen Sie zur Unternehmenswelt von njumii - das Bildungszentrum des Handwerks.