merken
Wirtschaft

Eine Million Fahrzeuge haben einen E-Antrieb

Politiker sprechen von einem "Meilenstein": In Deutschland sind eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs. Dazu zählen allerdings nicht nur Pkw.

Immer mehr Fahrzeuge in Deutschland werden elektrisch betrieben.
Immer mehr Fahrzeuge in Deutschland werden elektrisch betrieben. © dpa/Lino Mirgeler

Berlin. In Deutschland ist die Schwelle von einer Million Elektrofahrzeugen überschritten. Mit den Neuzulassungen des Juli sei diese Zahl für Plug-in-Hybride und reine Stromer erreicht, erklärten Verkehrs-, Umwelt- und Wirtschaftsministerium am Montag. Dabei werden allerdings nicht nur Pkw, sondern auch Nutzfahrzeuge und Busse mit eingerechnet.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einem "entscheidenden Meilenstein". "Unser Verkehr wird unumkehrbar auf erneuerbare Energien umgestellt." Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) betonte: "Jetzt müssen wir noch einmal durchstarten, um das Potenzial der Elektromobilität vollends auszunutzen und die Klimaziele bis 2030 auch wirklich zu erreichen." Bis dahin müssen dafür laut Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) 14 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen fahren.

Anzeige
Die besten Arbeiten aus 2021
Die besten Arbeiten aus 2021

Maler, Tischler und Raumausstatter zeigen in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks ihr ganzes Können: kreativ, innovativ und meisterhaft.

Den Ministerien zufolge ist mit 54 Prozent etwas mehr als die Hälfte der Million E-Fahrzeuge rein elektrisch betrieben. 46 Prozent sind Plug-in-Hybride.

Bei Pkw ist die Million Elektrofahrzeuge noch nicht erreicht. Stand 1. April lag der Bestand an Batteriebetriebenen Pkw und Plug-in-Hybriden in Deutschland bei knapp 715.000. Seither sind laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes rund 227.000 neu zugelassen worden.

Weiterführende Artikel

SUV und Geländewagen bleiben weiter gefragt

SUV und Geländewagen bleiben weiter gefragt

Trotz der aktuellen Debatten um Emissionen sind größere Stadtfahrzeuge bei Deutschlands Autokäufern beliebt. Aber auch E-Autos legen zu.

Ein Viertel erwägt Anschaffung von E-Auto

Ein Viertel erwägt Anschaffung von E-Auto

Wie stehen die Menschen in Deutschland zu Elektroautos? Eine Umfrage zeigt nun: Gut ein Viertel kann sich die Anschaffung vorstellen.

So stehen die Sachsen zu E-Autos

So stehen die Sachsen zu E-Autos

Ein deutliche Mehrheit der Sachsen würde sich derzeit eher einen Verbrenner als ein E-Auto kaufen - und hofft, dass solche Modelle noch lange verfügbar sind.

So kommen Sie schnell zur E-Auto-Prämie

So kommen Sie schnell zur E-Auto-Prämie

Bis zu 9.000 Euro Zuschuss erhalten Autofahrer, wenn sie ein Elektroauto kaufen. Ganz einfach ist das allerdings nicht - eine Übersicht.

Die Million Elektro-Pkw dürfte demnach voraussichtlich im August oder September erreicht werden. Auch dann werden sie auf den Straßen aber noch klar in der Minderheit sein: Stand 1. April gab es 48,3 Millionen Pkw in Deutschland, darunter gut 31 Millionen Benziner und 15 Millionen Diesel. (dpa)

Mehr zum Thema Wirtschaft