merken
Wirtschaft

E-Autos ziehen am Diesel vorbei

Im April wurden mehr Elektro- und Hybrid-Wagen zugelassen als Dieselfahrzeuge. Nur Benziner sind noch beliebter.

Die Zahl der elektrisch fahrbaren Autos nimmt zu.
Die Zahl der elektrisch fahrbaren Autos nimmt zu. © dpa/Sebastian Kahnert

Flensburg. Kaufprämien treiben den Verkauf von Elektroautos weiter an. Im April fuhr jedes zehnte neu zugelassene Auto ausschließlich mit Batterie, knapp jedes achte hatte einen Hybridantrieb, der sich an der Steckdose aufladen lässt, wie aus Zahlen des Kraftfahrtbundesamts hervorgeht. Zusammen kamen sie auf einen Marktanteil von 22,2 Prozent und übertrafen damit Dieselmotoren, die noch bei 21,9 Prozent der Neuwagen unter der Haube steckten. Vorn lagen Benziner mit 39,2 Prozent.

Insgesamt wurden im April 229.650 Pkw neu zugelassen, wie das Amt am Mittwoch mitteilte. Das waren 90 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, als im ersten Corona-Lockdown Autohäuser und Zulassungsstellen nahezu vollständig schlossen. Die Erholung lasse auf sich warten, der April sei im langjährigen Vergleich schwach gelaufen, machte der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller deutlich.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Weiterführende Artikel

Ladenetz für E-Autos soll ausgebaut werden

Ladenetz für E-Autos soll ausgebaut werden

Die teils geringe Reichweite und lange Batterieladezeiten bremsen die E-Mobilität. Ein flächendeckendes Schnellladenetz soll Abhilfe schaffen.

Ladesäulen-Mangel trotz E-Auto-Booms

Ladesäulen-Mangel trotz E-Auto-Booms

Immer mehr Elektrofahrzeuge werden zugelassen. Doch beim Ausbau der Ladeinfrastruktur hapert es.

Gute Wallboxen müssen nicht teuer sein

Gute Wallboxen müssen nicht teuer sein

Mit einer Wallbox lassen sich Elektroautos daheim flott laden. Der ADAC hat sechs dieser Wandladestationen genauer unter die Lupe genommen.

Das Elektroauto an der Steckdose laden?

Das Elektroauto an der Steckdose laden?

Wer sich ein Elektroauto oder ein E-Bike zulegen will, überlegt sich besser vorher, wo genau er es laden will. Eine normale Steckdose ist nicht immer geeignet.

Bislang haben die Deutschen in diesem Jahr 886.201 Autos gekauft, 7,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zwei Drittel davon wurden gewerblich zugelassen. Bund und Hersteller gewähren beim Kauf eines Elektroautos Prämien bis zu 9.000 Euro, bei Plug-in-Hybriden sind es bis zu 6.750 Euro. Hybride ohne Stecker sind von dem Zuschuss allerdings ausgenommen. (dpa)

Mehr zum Thema Wirtschaft