SZ + Leben und Stil
Merken

Clever laden, richtig fahren: Sparen mit dem E-Auto

Die Zeiten, in denen die Akkufüllung fast nichts gekostet habe, seien vorbei, sagt E-Auto-Pionier Reiner Silberstein. Sparen sei dennoch möglich – mit etwas Planung.

Von Andreas Rentsch
 9 Min.
Teilen
Folgen
"Als gebürtiger Wolfsburger bekommt man das Thema Auto schon in die Wiege gelegt", sagt Reiner Silberstein. Sein erstes und zweites E-Auto war ein E-Golf von VW.
"Als gebürtiger Wolfsburger bekommt man das Thema Auto schon in die Wiege gelegt", sagt Reiner Silberstein. Sein erstes und zweites E-Auto war ein E-Golf von VW. © privat

Zum Elektroauto ist Reiner Silberstein durch einen Zufall gekommen. "Ich habe mal bei einem Onlinepreisausschreiben von BMW mitgemacht", erzählt der 50-jährige Journalist aus Niedersachsen. Allerdings habe er nicht den erhofften Grill gewonnen, sondern den Hauptpreis: ein Wochenende in München inklusive kostenlosem Leihfahrzeug. "Das war ein BMW ActiveE", erzählt Silberstein, "den Wagen konnte man nicht kaufen."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!