merken
PLUS Löbau

Vorbereitung für die neue Super-Halle

Die alte Turnhalle der Zinzendorfschulen ist inzwischen ein Schuttberg. Beim Abriss entdeckten die Bauarbeiter allerdings Beängstigendes.

Bagger beräumen den Schutt der alten Schulturnhalle in Herrnhut bei den Zinzendorfschulen.
Bagger beräumen den Schutt der alten Schulturnhalle in Herrnhut bei den Zinzendorfschulen. © Matthias Weber

Die ehemalige Sporthalle der Zinzendorfschulen ist nur noch ein Schuttberg. Die Abbrucharbeiten sind in vollem Gange, noch bis in den Januar hinein werden die Arbeiter damit befasst sein, Beton und Ziegel, Holz, Metall und Mineralwolle voneinander zu trennen und abzufahren - um Platz für den Neubau zu machen.

Dass die bisherige Halle nicht von sich aus zusammengefallen ist, grenzt dabei an ein Wunder: "Als wir die Auflager des Daches gesehen haben, sind wir sehr erschrocken", erzählt Architekt Daniel Neuer. Denn die Holzbalken, die die Konstruktion getragen haben, waren gewissermaßen kompostiert. "Bei einem härteren Winter oder einem stärkeren Sturm hätte hier Schlimmeres passieren können", schätzt Neuer ein.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Dabei ist die Halle - ein Typenbau, wie man ihn für Landwirtschaft geschaffen hat - noch gar nicht so alt: Vor 40 Jahren errichtet, wurde sie Mitte der 1990er Jahre saniert. Dabei hat man aber die Dachbalken komplett in Folie eingepackt - offenbar, um zu dämmen. Allerdings hat diese Maßnahme dafür gesorgt, dass das Holz komplett vermoderte und regelrecht kompostiert worden ist. "Beim Rückbau diesen Zustand zu sehen, war erschreckend", sagt Neuer.

Gut Erhaltenes gerettet

Freilich ist aber nicht alles aus der "alten" Turnhalle in einem so schlechten Zustand. Im Gegenteil: rund 400 Quadratmeter Parkett sind gesichert worden, sie sollen in die Nebenräume der großen Halle - die Gymnastik- und Fitnessräume - eingebaut werden oder vielleicht auch in die Aula der Schule, skizziert der Architekt. Des Weiteren seien auch Türen oder beispielsweise Heizungspumpen, die noch verwendet werden können, ausgebaut worden.

Wenn der Abbruch der alten Halle beendet ist, sollte sich eigentlich der Neubau anschließen. "Wir warten aber derzeit noch auf den Zuwendungsbescheid", sagt Daniel Neuer. Deshalb könne er nicht sagen, wann genau die Arbeiten weitergehen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Imposante Baupläne für Herrnhuts Mitte

Imposante Baupläne für Herrnhuts Mitte

Turnhalle und Heizhaus der Zinzendorfschulen werden außergewöhnlich. Doch es regt sich Kritik - vor allem wegen der Höhe eines Gebäudes.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Facebook Löbau / Zittau

Instagram: Löbau-Zittau

Mehr zum Thema Löbau