merken
Löbau

Kleindehsas "Wasserstraße" wird saniert

Bei der S115 gibt es Probleme mit der Entwässerung. Deshalb wird der Freistaat in diesem Jahr hier bauen - mit einer Vollsperrung.

Baustellenampel und Bagger - das wird in diesem Sommer auch auf der S115 Alltag werden - so wie hier auf dem Archivbild aus Lawalde.
Baustellenampel und Bagger - das wird in diesem Sommer auch auf der S115 Alltag werden - so wie hier auf dem Archivbild aus Lawalde. © Archivbild: Rafael Sampedro

Das Problem ist schon seit Längerem bekannt, in diesem Jahr aber will das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) das Problem endgültig lösen. Wie Sprecherin Rosalie Stephan auf Nachfrage erklärte, seien die Entwässerungsanlagen "teilweise als verbesserungsbedürftig eingestuft". Schon 2019 wurden deshalb zahlreiche Querschleusen erneuert und ein kurzer Straßenabschnitt grundhaft ausgebaut.

Dieses Jahr wird nun ein weiteres Stück verbessert und zwar "im Bereich der Bushaltestelle am ehemaligen Bahnhof". Auch hier gibt es ein Entwässerungsproblem. Und um dieses zu beheben, müsse ein Kanal in die Dorfstraße verlegt und der kurze Straßenabschnitt erneuert werden. "Die Arbeiten sollen voraussichtlich von August bis Oktober laufen", teilt die Sprecherin mit. Eine Vollsperrung der S115 solle aber nur für einen kürzeren Zeitraum notwendig werden, fügt sie hinzu. Bürgermeisterin Nadja Kneschke (parteilos) hatte in der jüngsten Ratssitzung informiert, dass mit dieser Maßnahme noch in diesem Jahr zu rechnen sei. Es ist das letzte Stück der Straße in Kleindehsa, das noch nicht saniert ist.

Anzeige
Dynamische Verstärkung gesucht
Dynamische Verstärkung gesucht

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen motivierte Immobilienkaufleute (m/w/d) für die Verwaltung ihrer Objekte.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau