merken
Bauen und Wohnen

Stuhlbeine regelmäßig prüfen

Nicht nur die Oberflächen von Möbeln sollte man regelmäßig begutachten, sondern auch deren Beine und Füße. Was das bringt:

© pixabay.com/Paula Schmidt (Symbolfoto)

Ab und an sollte man seine Stühle und Tische mal umdrehen und sich die Beine genauer ansehen. Verschmutzungen oder kaputte Filzgleiter können im schlimmsten Fall den Boden beschädigen, so die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel. Im besten Fall wackelt der Stuhl nur, weil die Filzgleiter abgenutzt sind.

Wer Kratzer verhindern will, sollte die Möbelbeine regelmäßig begutachten und wenn nötig säubern. Insbesondere um die Fulzgleiter setzen sich gerne Staub, Krümel sowie Haare ab, so die Experten. Bei Bedarf sollte man abgenutzte Filzgleiter besser austauschen.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Zudem lautet ihr Rat: damit man lange Freude daran hat, sollte man mindestens viermal im Jahr Holzmöbel etwas genauer unter die Lupe nehmen. Und wenn nötig, dann Schrauben nachziehen, Sitzflächen reinigen und Oberflächen mit Öl oder anderen Pflegemitteln behandeln. (dpa/tmn)

Mehr zum Thema Bauen und Wohnen