Bergbau
Umbau im Besucherbergwerk Zinnwald läuft planmäßig
SZ + Dippoldiswalde
Umbau im Besucherbergwerk Zinnwald läuft planmäßig
Um das UNESCO-Welterbe zu sichern, wird fleißig gearbeitet und das bei laufendem Betrieb. Denn eines möchte der Museumsleiter auf jeden Fall vermeiden.
Neue Strategie beim Zinnwalder Lithiumprojekt
SZ + Freital
Neue Strategie beim Zinnwalder Lithiumprojekt
Zinnwald Lithium hat eine neue Studie zu ihrem Projekt im Erzgebirge veröffentlicht. Diese enthält eine neue Strategie und erheblich größere Summen Geld und Erz.
Lithium: Britische Firma sichert sich Grundstücke in Altenberg
SZ + Dippoldiswalde
Lithium: Britische Firma sichert sich Grundstücke in Altenberg
Die Zinnwald Lithium kann 14.000 Quadratmeter Fläche kaufen. Der Lithium-Abbau soll beschleunigt werden. Einige Fragen sind aber noch offen.
Freital: Was ist aus dem spektakulären Tagesbruch geworden?
SZ + Freital
Freital: Was ist aus dem spektakulären Tagesbruch geworden?
Gut zwei Monate danach gibt es Entwarnung für die Gärtner. Die Sanierung der alten Bergbauanlage wird aber noch lange dauern.
Erzsucher gucken sich jetzt in Glashütte um
SZ + Dippoldiswalde
Erzsucher gucken sich jetzt in Glashütte um
In Zinnwald laufen derzeit die Bohrmaschinen, um die Lithiumvorräte zu erkunden. Nun gibt es ähnliche Pläne auch für die Stadt Glashütte.
Zinnwald: Neue Gründe für die Lithium-Bohrungen
SZ + Dippoldiswalde
Zinnwald: Neue Gründe für die Lithium-Bohrungen
2017 wurden in Zinnwald schon einmal 23 Bohrungen in die Erde getrieben. Warum jetzt mindestens 49 weitere folgen werden.
Wie die neue Lithium-Bohrkampagne in Zinnwald läuft
Freital
Wie die neue Lithium-Bohrkampagne in Zinnwald läuft
Ein Informationstermin ist am 10. August geplant. Der neue Geschäftsführer Torsten Bachmann steht den Einwohnern Rede und Antwort.
Lithium-Bohrungen bei Zinnwald haben begonnen
SZ + Dippoldiswalde
Lithium-Bohrungen bei Zinnwald haben begonnen
Seit Dienstag dreht sich der Bohrer hinter der Zinnwalder Kirche. Er soll neue Erkenntnisse bringen. Die könnten Bergbau in größerem Maßstab ermöglichen.
Freital: Einmal im Jahr floss das Bergbier in Strömen
SZ + Freital
Freital: Einmal im Jahr floss das Bergbier in Strömen
Ein Fest, das sich die Männer aus den Revieren 73 Jahre lang selbst finanzierten – mit Parade, Jahrmarkt und Gratistanz: das Bergbierfest der Kohlekumpel.
Eingestürzter Kohleschacht in Freital wird zur Langzeit-Baustelle
SZ + Freital
Eingestürzter Kohleschacht in Freital wird zur Langzeit-Baustelle
Vor zwei Wochen ereignete sich in Freital unter einer Gartenanlage ein Tagesbruch. Schicht für Schicht muss dieser nun gesichert werden. Die Arbeiten werden wohl bis Ende 2023 dauern. Der finanzielle Schaden ist noch gar nicht abschätzbar.
Freital: Weitere Lauben drohen im Boden zu versinken
SZ + Freital
Freital: Weitere Lauben drohen im Boden zu versinken
Nach dem Tagesbruch am Windberg in Freital bildet sich ein Trichter, der schnell gesichert werden muss. Was wird aus der Kleingartensparte?
Verzögerung bei Lithium-Bohrungen in Zinnwald
SZ + Dippoldiswalde
Verzögerung bei Lithium-Bohrungen in Zinnwald
Das Oberbergamt in Freiberg hat die Bohrkampagne der Deutsche Lithium in Zinnwald noch nicht genehmigt. Es gibt zwei Gründe für die Verzögerung.
Greenpeace klagt: Muss PGE bis 2030 "sauber" werden?
SZ + Zittau
Greenpeace klagt: Muss PGE bis 2030 "sauber" werden?
Die Umweltorganisation fordert den Turow-Betreiber auf, die Emissionen auf null zu fahren. Das Unternehmen warnt vor den europaweiten Folgen.
Scharfenberg: Für einen Tag aus dem Erzgebirger Schatten
SZ + Meißen
Scharfenberg: Für einen Tag aus dem Erzgebirger Schatten
Ein kleiner Verein organisiert eine große Feier anlässlich 800 Jahre Silberbergbau in Scharfenberg. Mit Berggottesdienst, Fahnenwidmung und Bergparade.
Dipps: Silberbergwerk und Luftschutzstollen von 1944
SZ + Dippoldiswalde
Dipps: Silberbergwerk und Luftschutzstollen von 1944
Auf dem Hydraulik-Gelände an der B170 in Dipps soll ein Aldi entstehen. Daneben bleibt ein Streifen frei. Die Idee ist nun, den ins Welterbeprojekt einzubeziehen.
Freiberger Forscher holen neue Rohstoffe aus altem Erzbergbau
SZ + Sachsen
Freiberger Forscher holen neue Rohstoffe aus altem Erzbergbau
Die Bergakademie und die Industrie arbeiten an einer Technologie, die aus Abfall wichtige Zukunftsmaterialien in Sachsen fördert.
Tharandt: So spannend können Steine sein
SZ + Freital
Tharandt: So spannend können Steine sein
Der Tharandter Wald bietet 750 Millionen Jahre Erdgeschichte. Der Förderverein möchte das am Sonntag zeigen - auch bei Mitmach-Aktionen.
Aus Beinahe-Absturz Geschäftsidee entwickelt
SZ + Meißen
Aus Beinahe-Absturz Geschäftsidee entwickelt
Als ein Dresdner Paar ein Wohnhaus in Scharfenberg erwarb, wusste es nichts vom darunter befindlichen Bergbauschacht. Der Absturz drohte, auch finanziell.
Erstmals originales Silbererz in Dippoldiswalde nachgewiesen
SZ + Dippoldiswalde
Erstmals originales Silbererz in Dippoldiswalde nachgewiesen
Die Forschungen zum mittelalterlichen Bergbau in Dipps laufen weiter. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse zum Erz, das einst hier gefunden wurde.
Alte Rösche erinnert an Freitals bergmännische Vergangenheit
SZ + Freital
Alte Rösche erinnert an Freitals bergmännische Vergangenheit
Das Sandsteinportal an Müllers Weg stammt aus einer Kohlegrube. Der Bergbauverein hat es aufgebaut. Die Stelle ist nicht zufällig gewählt.
Lithiumbohrungen in Zinnwald müssen noch warten
SZ + Dippoldiswalde
Lithiumbohrungen in Zinnwald müssen noch warten
Die Deutsche Lithium hat die Genehmigung für die neue Bohrkampagne in Zinnwald im April erhofft. Doch das war zu optimistisch.
Warum ist Freital unter Tage so spannend?
SZ + Freital
Warum ist Freital unter Tage so spannend?
Im wieder geöffneten Schaubergwerk am Schloss Burgk gibt es Geschichte hautnah zu erleben. Für eine Besucherin ist das auf besondere Weise Familientradition.
Gerät Polen wegen Turow doch noch unter Druck?
SZ + Zittau
Gerät Polen wegen Turow doch noch unter Druck?
Während Tschechiens Regierung das Abkommen mit Polen lobt und Wasserleitungen plant, wächst der Druck auf die EU-Kommission auch durch deutsche Stimmen.
Wechsel an der Spitze des Zinnwalder Lithiumprojekts
SZ + Dippoldiswalde
Wechsel an der Spitze des Zinnwalder Lithiumprojekts
Armin Müller, seit 2009 Geschäftsführer der Deutsche Lithium, scheidet aus. Alleiniger Chef ist ein Londoner, Ansprechpartner in Freiberg bleibt ein Sachse.
Dippoldiswalde wird Station auf der geplanten Silberstraße
SZ + Dippoldiswalde
Dippoldiswalde wird Station auf der geplanten Silberstraße
22 Elemente zählen zum Unesco-Welterbe im Erzgebirge. Die sollen durch eine touristische Route erschlossen werden. Warum Dipps unbedingt dabei sein muss.
Was die Zinnwalder bei den Lithium-Bohrungen erwartet
SZ + Dippoldiswalde
Was die Zinnwalder bei den Lithium-Bohrungen erwartet
Mitarbeiter der Deutschen Lithium sagen, wie die Kampagne dieses Jahr laufen soll. Anwohner wollen keine Bohrungen, die sieben Tage rund um die Uhr laufen.
Bergamt lässt altes Bergwerk in Dipps mit Beton sichern
SZ + Dippoldiswalde
Bergamt lässt altes Bergwerk in Dipps mit Beton sichern
Vor vier Jahren öffnete sich auf einem Acker oberhalb von Dipps ein metertiefer Tagesbruch. Darunter verbarg sich ein ganzes Bergwerk.
99 Bohrungen für den Lithiumabbau in Zinnwald
SZ + Dippoldiswalde
99 Bohrungen für den Lithiumabbau in Zinnwald
Letztes Jahr haben sich die Eigentumsverhältnisse bei dem Bergbauprojekt im Erzgebirge geklärt. Nun ändert sich einiges in dem Vorhaben.
Oberbergamt will in Dipps Wasserstollen wieder öffnen
SZ + Dippoldiswalde
Oberbergamt will in Dipps Wasserstollen wieder öffnen
Der Tiefe Erbstollen hat schon im Mittelalter Grubenwasser aus den Dippser Bergwerken in die Weißeritz geleitet. Aus Sicherheitsgründen soll er das wieder tun.
Turow: Polen muss doch Strafe in Millionenhöhe zahlen
SZ + Zittau
Turow: Polen muss doch Strafe in Millionenhöhe zahlen
Trotz Einigung mit Tschechien und dem Ende des Gerichtsverfahrens wird Polen wohl rund 70 Millionen Euro zahlen müssen. Dagegen regt sich Widerstand.
Turow-Vertrag: Wer kümmert sich um Zittaus Interessen?
SZ + Zittau
Turow-Vertrag: Wer kümmert sich um Zittaus Interessen?
Zittau hätte von einem EuGH-Urteil profitieren können. Nun ist alles anders und die Stadt sucht Verbündete gegen Bodensenkungen und Umweltprobleme.
Weitere 35 Bohrungen für das Lithiumprojekt in Zinnwald
SZ + Dippoldiswalde
Weitere 35 Bohrungen für das Lithiumprojekt in Zinnwald
Die Deutsche Lithium treibt die Erkundung in Zinnwald mit Millionensummen voran. Eine Neuregelung bei den Anteilseignern erleichtert das.
Turow: Polen und Tschechien schließen Vertrag
SZ + Update Zittau
Turow: Polen und Tschechien schließen Vertrag
Die Einigung zur Zukunft der Grube kommt am selben Tag, an dem vor dem EuGH die Schlussanträge zum Turow-Verfahren gehalten werden - mit kritischem Signal.
Turow: Polnisches Gericht kippt Abbau-Lizenz
SZ + Zittau
Turow: Polnisches Gericht kippt Abbau-Lizenz
Die Entscheidung der Warschauer Richter hat weitreichende Folgen. Zudem verkündet der EuGH am Donnerstag Grundsätzliches zur Klage wegen Turow.
Turow-Vertrag: Polen und Tschechen einigen sich nicht
SZ + Zittau
Turow-Vertrag: Polen und Tschechen einigen sich nicht
Die Hoffnungen auf eine rasche Einigung am Mittwochabend sind enttäuscht worden. Wie es jetzt weitergeht und was das Gericht bald entscheidet.
Prag: Vertragstext über Turow ist fertig
SZ + Wirtschaft
Prag: Vertragstext über Turow ist fertig
Der Streit um Turow scheint so gut wie beigelegt: Letzte Probleme sollen die Regierungschefs lösen. Warschau erwartet den Rückzug der tschechischen Klage.
Turow-Streit: Zieht Tschechien bald die Klage zurück?
SZ + Zittau
Turow-Streit: Zieht Tschechien bald die Klage zurück?
Die Umweltministerinnen von Polen und Tschechien gehen nach Beratungen am Dienstag von einer Einigung aus. Unterdessen zieht die EU die Zügel an.
Turow: Einigen sich Polen und Tschechien nächste Woche?
SZ + Zittau
Turow: Einigen sich Polen und Tschechien nächste Woche?
Die Umweltministerinnen wollen erneut reden. Derweil heißt es von der polnischen Regierung, dass man in der Lage sei, die Strafe zu zahlen - in Höhe von inzwischen 60 Millionen Euro.
Experten-Streit zu Turow-Folgen für Zittau
SZ + Zittau
Experten-Streit zu Turow-Folgen für Zittau
Das Oberbergamt widerspricht der neuen Studie zu Bodensenkungen durch Turow nicht - die Zahlen sind ähnlich. Dennoch ist die Sicht der Behörde eine ganz andere.
Viel Bewegung im Rohstoffland Erzgebirge
SZ + Dippoldiswalde
Viel Bewegung im Rohstoffland Erzgebirge
Seit rund zehn Jahren ist das neue Berggeschrei zu hören. Zwei Mitspieler sind im Osterzgebirge 2021 ausgeschieden, zwei neu dazugekommen.
Verfahren um Turow: neuer Termin im nächsten Jahr
SZ + Zittau
Verfahren um Turow: neuer Termin im nächsten Jahr
Nach den Schlussanträgen soll zeitnah ein Urteil folgen. Die außergerichtlichen Verhandlungen zwischen Polen und Tschechien stocken derweil.
Neues Gutachten: Wo Turow Zittau am stärksten schadet
SZ + Zittau
Neues Gutachten: Wo Turow Zittau am stärksten schadet
Eine neue Analyse zeigt, wo die Folgen des Kohleabbaus in Zittau besonders zu spüren sind und Häuser Risse bekommen. Schuld ist auch eine Besonderheit im Untergrund.
Zinnwald: Der chinesische Einfluss auf den Lithiumabbau
Freischalten Freischalten Dippoldiswalde
Zinnwald: Der chinesische Einfluss auf den Lithiumabbau
Ein einflussreicher britischer Politiker wehrt sich gegen ein weltweites Lithium-Monopol. Wenn er erfolgreich ist, hat das auch Folgen für Zinnwald.
Lockruf der Tiefe
SZ + Pirna
Lockruf der Tiefe
Der Bodendenkmalpfleger Gerhard Schneider aus Pirna sucht im Untergrund nach Spuren früher Siedler und Bergleute. Und nach Gold.
Dippser Museum plant Ausstellung zur Jahrtausendflut
SZ + Dippoldiswalde
Dippser Museum plant Ausstellung zur Jahrtausendflut
Die Museumsleitung stellt ihr neues Konzept vor. Darin hat auch die Weihnachtsausstellung ihren Platz, im Museum - und in der ganzen Stadt.
Das Dippser Loch ist wieder zu
SZ + Dippoldiswalde
Das Dippser Loch ist wieder zu
Die Stadtverwaltung hat den Tagesbruch an der Sparkasse verfüllen lassen. Mitte Oktober ist hier die Erde eingebrochen. Es ging drei Meter in die Tiefe.
Ein Wursthenkel aus dem alten Dipps
SZ + Dippoldiswalde
Ein Wursthenkel aus dem alten Dipps
Auf dem Obertorplatz hat Technikerin Heide Hönig Reste eines mittelalterlichen Ofens und Geschirr gefunden. Wie Dippser Bergleute damit einst Erz untersuchten.
Dippser Schüler auf den Spuren einer alten Bergbausiedlung
Dippoldiswalde
Dippser Schüler auf den Spuren einer alten Bergbausiedlung
Um die Dippser mit ihrem Welterbe besser vertraut zu machen, gibt es ein eigenes Schulprojekt. Das ist jetzt gestartet.
Stadt Dipps muss Loch in der Erde stopfen
SZ + Dippoldiswalde
Stadt Dipps muss Loch in der Erde stopfen
Die alten Dippser haben die Stadt mit sogenannten Anzüchten entwässert. Wenn eine solche gemauerte Leitung aber einstürzt, hat das Rathaus ein Problem.
Turow: Verhandlungen mit Tschechien gescheitert?
SZ + Zittau
Turow: Verhandlungen mit Tschechien gescheitert?
Zwischen Polen und Tschechien scheint es wieder keine Einigung zu Turow geben - in der 18. Runde. Indes geht Polen juristisch gegen die Strafzahlungen vor.
Zerreißt Turows Kohlehunger sein Haus in Zittau?
SZ + Zittau
Zerreißt Turows Kohlehunger sein Haus in Zittau?
An Henry Smalas Haus gibt es seit drei Jahren große Risse. Mit einem Gutachten soll geklärt werden, ob Turow die Ursache ist - und man klagen kann.
Dippoldiswalde: Hochbetrieb bei Bauarbeiten am Obertorplatz
SZ + Dippoldiswalde
Dippoldiswalde: Hochbetrieb bei Bauarbeiten am Obertorplatz
Die Arbeiten in Dipps gingen langsam los. Aber jetzt geht es rund, und die Archäologen haben auch schon ihren ersten Fund gemacht.
Europäischer Gerichtshof: Turow-Verfahren startet
SZ + Zittau
Europäischer Gerichtshof: Turow-Verfahren startet
An diesem Dienstag wird sich das Gericht erstmals in einer mündlichen Verhandlung mit dem Fall befassen. Derweil steigen die Chancen auf eine andere Lösung.
Kohleausstieg: "Wir lassen uns nicht verrückt machen"
SZ + Bautzen
Kohleausstieg: "Wir lassen uns nicht verrückt machen"
Alle reden vom Strukturwandel in der Lausitz. Was ein Bergmann und ein Kraftwerker dazu sagen, die aus Bautzen jeden Tag zur Arbeit ins Kohlerevier fahren.
Das Loch mitten in Dipps wird immer größer
SZ + Dippoldiswalde
Das Loch mitten in Dipps wird immer größer
Die Bergsicherung erkundet den Tagesbruch hinter der Sparkasse. Drei Meter tief sind die Mitarbeiter schon. Die Suche nach der Ursache geht weiter.
Turow: Gewerkschaft droht mit Blockaden in EU
SZ + Zittau
Turow: Gewerkschaft droht mit Blockaden in EU
Bei der Demo in Luxemburg hagelt es Vergleiche mit Nordkorea. Zudem kritisiert Polen die deutsch-tschechische Grube Jänschwalde, setzt aber auf Gespräche.
Wenn sich in Dipps die Erde auftut
SZ + Dippoldiswalde
Wenn sich in Dipps die Erde auftut
Ein Parkplatz mitten in der Stadt hat plötzlich ein Loch. Das Oberbergamt kümmert sich um den Fall. Der hat Konsequenzen für Autofahrer.
See-Gemeinden sauer über Görlitzer Motorboot-Beschluss
SZ + Löbau
See-Gemeinden sauer über Görlitzer Motorboot-Beschluss
Bürgermeister von Schönau-Berzdorf und Markersdorf halten vom Dieselmotor-Verbot nichts - und sehen ihr Vertrauen in Görlitz am Berzdorfer See enttäuscht.
Sind Verhandlungen um Turow geplatzt?
SZ + Zittau
Sind Verhandlungen um Turow geplatzt?
Polen sieht nach Angaben des stellvertretenden Außenministers keinen Sinn mehr in Verhandlungen um die Grube. Die Tschechen kritisieren die Nachbarn.
Turow: Wie die EU die Strafzahlungen eintreibt
SZ + Zittau
Turow: Wie die EU die Strafzahlungen eintreibt
Die EU ist kein zahnloser Tiger - wenn Polen das Kohlebaggern in Turow nicht stoppt, drohen empfindliche Geldverluste im Nachbarland.
Turow: Freistaat will nun doch Zittau helfen
SZ + Zittau
Turow: Freistaat will nun doch Zittau helfen
Sachsen hat Warschauer Juristen mit einem Gutachten beauftragt. Geprüft werden soll, ob nach polnischem Recht Fehler gemacht wurden.
Turow: Was Tschechien und Polen vom Zwangsgeld halten
SZ + Zittau
Turow: Was Tschechien und Polen vom Zwangsgeld halten
Weil der gerichtlich angeordnete Abbau-Stopp ignoriert wird, fällt nun eine Strafe von 500.000 Euro täglich an. Doch die Reaktionen sind zwiegespalten.
EuGH: So viel Strafe muss Polen wegen Turow zahlen
SZ + Zittau
EuGH: So viel Strafe muss Polen wegen Turow zahlen
Weil die Polen sich nicht an den Abbau-Stopp halten, legt das Gericht nun doch ein Zwangsgeld pro Tag fest. Das erhöht den Druck auf die polnische Seite.
Turow-Umfrage: Schnelle Einigung zu Grube gewünscht
SZ + Zittau
Turow-Umfrage: Schnelle Einigung zu Grube gewünscht
Der Turow-Betreiber veröffentlicht Ergebnisse einer Umfrage in Deutschland, Polen und Tschechien. Doch es bleiben wichtige Fragen offen.
Wismut bereitet Abriss der Uran-Silos vor
SZ + Pirna
Wismut bereitet Abriss der Uran-Silos vor
Die Lagertürme bei Königstein sollen verschwinden, zusammen mit 20 Kilometern Rohrleitung.
Darum ist es um Turow so still geworden
SZ + Zittau
Darum ist es um Turow so still geworden
Bleibt Tschechien bei der Klage gegen Turow? Warum darf Polen trotz Verbot des EuGH weiter Kohle abbaggern? Für die Ruhe gibt es eine einfache Erklärung.
Das Paradies am Turow-Abgrund
SZ + Löbau
Das Paradies am Turow-Abgrund
Drausendorf liegt neben der Grube, das Kraftwerk in Sichtweite - eine Hypothek für das Dorf. Was könnte das Ende der Kohle hier bewirken? Ein Bewohner erzählt.
Bannewitz: Motel-Gelände mit Uran-Vergangenheit
SZ + Freital
Bannewitz: Motel-Gelände mit Uran-Vergangenheit
An der B170 erinnert ein Relikt an die Bergbaugeschichte. Was die Pläne zur Herberge mit Western-Restaurant angeht, gibt die Wismut Entwarnung.
Stocken die Verhandlungen um Turów?
SZ + Update Zittau
Stocken die Verhandlungen um Turów?
Polen und Tschechien verhandeln um die Grube. Tschechien war im Vorteil, erlebt nun einen Dämpfer. Gerüchte über Pfusch am neuen Kraftwerksblock dementiert Polen.
Turow: Werden jetzt Sanktionen verhängt?
SZ + Zittau
Turow: Werden jetzt Sanktionen verhängt?
Polen hält sich nicht an den Abbau-Stopp, Tschechien fordert ein Zwangsgeld - obwohl beide gerade im Geheimen verhandeln. So ist der Stand.
Freitaler Bergbauverein findet steinalte Geschichte
SZ + Freital
Freitaler Bergbauverein findet steinalte Geschichte
Das Portal einer ehemaligen Rösche wurde bei Arbeiten in Niedergittersee entdeckt. An der Weißeritz soll es wieder aufgebaut werden. Der Standort ist kein Zufall.
Turow: Warum Deutschland nicht klagt
SZ + Zittau
Turow: Warum Deutschland nicht klagt
Der Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kann jeder EU-Staat beitreten. Die Bundesregierung tut's nicht. Und was macht die EU-Kommission?
Turow: Täglich fünf Millionen Euro Strafe
SZ + Update Löbau
Turow: Täglich fünf Millionen Euro Strafe
Tschechien hat beim EuGH ein Zwangsgeld beantragt, weil Polen trotz Verbot Kohle abbaggert. Zudem entscheidet sich jetzt, ob Deutschland mit Tschechien mitklagt.
Wismuts letzter Stoff
SZ + Pirna
Wismuts letzter Stoff
Die DDR war der viertgrößte Uranproduzent der Welt. Der Staat ist längst Geschichte. Die Uran-Ära endete erst jetzt - in Königstein.
Bautzen: Wer bekommt die Kohle-Millionen?
SZ + Bautzen
Bautzen: Wer bekommt die Kohle-Millionen?
Rund 60 Millionen Euro pro Jahr erhält der Landkreis Bautzen vom Bund für den Strukturwandel. Doch die Konditionen sorgen für Skepsis und viele Fragen.
Turow: Protest gegen Abbau-Stopp
Zittau
Turow: Protest gegen Abbau-Stopp
Hunderte Mitarbeiter haben vor dem Europahaus in Breslau gegen den EuGH-Entscheid demonstriert. Was passiert, wenn ihre Forderung nicht erfüllt wird.
Turow: Polen soll für Schäden bezahlen
SZ + Zittau
Turow: Polen soll für Schäden bezahlen
Das fordern zumindest die Linken für Zittau, nachdem die Polen bis 2044 Kohle baggern wollen. Ihr Antrag soll im Juni-Stadtrat behandelt werden.
Turow-Betreiber: Lösung ist nahe
SZ + Zittau
Turow-Betreiber: Lösung ist nahe
Der PGE-Konzern gibt sich nach Gesprächen mit der Regierung gestärkt. Der vom EuGH verhängte Abbaustopp sei unnötig. Derweil gibt es Pro-Turow-Demos.
In Turow wird weiter gebaggert
SZ + Zittau
In Turow wird weiter gebaggert
Die EU warnt Polen davor, trotz Abbau-Stopp weiter Kohle zu fördern. Hohe Strafgelder drohen. Polen verhandelt mit Tschechien, der Bund prüft Klage-Beitritt.
Er machte im Uranschacht das Licht aus
SZ + Freital
Er machte im Uranschacht das Licht aus
Lothar Rosenhahn förderte mit "Willi Agatz" in Dresden die letzte Kohle im Döhlener Becken. Ein Ende, und zugleich ein Anfang.
Turow: Polen baggert bis 2044 Kohle
SZ + Update Zittau
Turow: Polen baggert bis 2044 Kohle
Das Ministerium für Klima und Umwelt hat die Abbaugenehmigung erteilt. Umweltschützer sind entsetzt, Zittaus OB fordert eine Reaktion der Landesregierung.
Turow-Klage: Sachsen will nicht helfen
SZ + Zittau
Turow-Klage: Sachsen will nicht helfen
Sachsen sorgt sich um die Region um Zittau, wenn der Kohleabbau weitergeht. Aber die tschechische Klage gegen Polen trifft überraschend auf geteiltes Echo.
Oder-Kommission nimmt Turow in den Blick
SZ + Zittau
Oder-Kommission nimmt Turow in den Blick
Deutschland - und vor allem Sachsen - hat erreicht, dass der Bergbau für die Gewässerqualität ernster genommen wird. Was heißt das und was darf man erwarten?
Zwei neue Interessenten für Bergbaulizenz
SZ + Dippoldiswalde
Zwei neue Interessenten für Bergbaulizenz
Lithium Australia hat seine Erlaubnis auslaufen lassen. Aber das Interesse an Sadisdorf hält an. Was die Lagerstätte so interessant macht.
Freitals unterirdisches Geheimnis
SZ + Freital
Freitals unterirdisches Geheimnis
Stollen aus dem Steinkohlebergbau sind bei Wurgwitz eingebrochen. Nun untersuchen Experten die alte Anlage genauer.
Lausitzer Tagebauseen füllen sich
Bautzen
Lausitzer Tagebauseen füllen sich
In diesem Jahr flossen rund 60 Millionen Kubikmeter Wasser aus Spree, Neiße und Schwarzer Elster in die ehemaligen Kohlegruben. Es gab schon bessere Jahre.
Kies oder Wald?
SZ + Sachsen
Kies oder Wald?
Inmitten der Laußnitzer Heide prallen Natur und Wirtschaft aufeinander. Die Bauwirtschaft braucht Rohstoffe, Umweltschützer fürchten um Biotope.
Die Männer von Kilometer 3,4
SZ + Freital
Die Männer von Kilometer 3,4
Ein totes Gleis, Hunderte verrottete Schwellen und einige Enthusiasten: Die Strecke der Windbergbahn wird repariert. Bis zum Ziel ist es aber noch weit.
Besitzerwechsel bei der Deutschen Lithium
SZ + Dippoldiswalde
Besitzerwechsel bei der Deutschen Lithium
Das Bergbauvorhaben in Altenberg braucht viel Kapital. Wie die Inhaber 150 Millionen auftreiben wollen.
Touristiker sollen Schloss Burgk entwickeln
SZ + Freital
Touristiker sollen Schloss Burgk entwickeln
Eine Studie soll ausloten, welche Ideen umsetzbar sind. Es geht um ein Hotel, den Ausbau der Scheune und das Museum.
Abschied von der Abraumkante
SZ + Sachsen
Abschied von der Abraumkante
Mühlrose ist das letzte Lausitzer Dorf, das der Braunkohle weicht. Ein Ort voll von Wehmut, Wut und Widerstand. Die meisten werden jetzt gehen – aber nicht alle.
Windbergbahn-Halt braucht Hilfe
Freital
Windbergbahn-Halt braucht Hilfe
Der Lack blättert ab am alten Bahnhofsgebäude in Dresden-Gittersee. Die Spendenaktion steht unter einem besonderen Namen.
Strecke frei für die Windbergbahn
SZ + Freital
Strecke frei für die Windbergbahn
Ein weiterer Abschnitt von Deutschlands ältester Gebirgsbahn ist repariert. Am Wochenende geht es auf große Fahrt. Und es gibt schon neue Baupläne.
Kein Interesse an Alt-Bergbauanlagen?
SZ + Dippoldiswalde
Kein Interesse an Alt-Bergbauanlagen?
Das Erzgebirge ist Welterberegion. In Altenberg gibt es an einigen Stellen Handlungsbedarf. Der Knappenverein vermisst Engagement der Stadt.
Was sich in Zukunft in der Lausitz ändern muss
SZ + Sachsen
Was sich in Zukunft in der Lausitz ändern muss
Rolf Kuhn, der Ex-Chef der Internationalen Bauausstellung, hat viele Visionen für die Region. Im Interview erklärt er, was sich ändern muss.
Workshop zum Altbergbau in Dipps
Dippoldiswalde
Workshop zum Altbergbau in Dipps
Alte Bergwerke stoßen oft auf großes Interesse. Wer sie öffnen will, muss aber einige Regeln beachten. Darum geht es in einer Veranstaltung am Wochenende.
Erst die Fledermäuse, dann der Bergbau
SZ + Dippoldiswalde
Erst die Fledermäuse, dann der Bergbau
Die Deutsche Lithium lässt derzeit die Umweltauswirkungen ihrer Pläne in Zinnwald untersuchen. Parallel wird nach einem Investor gesucht.
Roßweiner Bergbau gleitet in 40. Saison
Döbeln
Roßweiner Bergbau gleitet in 40. Saison
Die Abstandsregelung kann im Museum des Gersdorfer Vereins unter Tage nicht eingehalten werden. Deshalb sind Führungen derzeit unmöglich.
Alter Bergbau in Gartensparte?
SZ + Freital
Alter Bergbau in Gartensparte?
Mitten in einer Freitaler Kleingartenanlage sackt die Erde nach, nicht zum ersten Mal. Nun untersucht die Bergsicherung die Stelle.
Bergbausanierer sperrt See-Rundweg
SZ + Görlitz
Bergbausanierer sperrt See-Rundweg
Die LMBV saniert momentan eine Böschung am Westufer des Berzdorfer Sees. Das hat gravierende Folgen.
Bergbau-Loch lässt Häuserwände reißen
SZ + Zittau
Bergbau-Loch lässt Häuserwände reißen
Ein neues Verfahren soll den Augustusschacht in Zittau und zwei darüber liegende Gebäuden stabilisieren. 17 Meter tief, werden Stützsäulen gebaut.
Bergbauverein springt auf Festzug auf
SZ + Döbeln
Bergbauverein springt auf Festzug auf
Die Mitglieder des Vereins Segen Gottes Erbstolln haben 2020 mehrfach Grund zu feiern. Aber sie plagen auch einige Sorgen.
Dippser Bergbauverein hat neue Pläne
Dippoldiswalde
Dippser Bergbauverein hat neue Pläne
Der Bergbauförderverein Dippoldiswalde hat seinen Vorstand neu gewählt. Was die neuen Chefs jetzt vorhaben.
Neuer Fund aus dem Dippser Bergbau 
SZ + Dippoldiswalde
Neuer Fund aus dem Dippser Bergbau 
Wenn sechs Leitersprossen so alt werden wie die ganze Stadt, 800 Jahre, dann kommen sie ins Museum, und weil sie eine Geschichte zu erzählen haben.
Förderwagen erinnert an Bergbau
SZ + Freital
Förderwagen erinnert an Bergbau
Am Bahnhof der Windbergbahn in Dresden-Gittersee steht jetzt ein Grubenwagen mit besonderer Geschichte.
Bergbaupräsenz in Pumpe
Weißwasser
Bergbaupräsenz in Pumpe
Am Sonnabend lud die Leag zum Tag der offenen Tür ein. Zahlreiche Besucher kamen in den Industriepark.
Geheimnis um Bergbau gelüftet
SZ + Dippoldiswalde
Geheimnis um Bergbau gelüftet
Im Mai wurden unterirdische Stollen in Rabenau freigelegt. Ihre Spur führt weit in die Vergangenheit.
Bergbaulehrpfad am Tharandter Wald
Freital
Bergbaulehrpfad am Tharandter Wald
Im Triebischtal soll ein besonderer Rundweg entstehen. In wenigen Wochen soll er ausgeschildert sein. 
4.000 Jahre alter Bergbau im Erzgebirge
SZ + Dippoldiswalde
4.000 Jahre alter Bergbau im Erzgebirge
Archäologen haben bei Altenberg das Mittelalter gesucht – und etwas weit Älteres gefunden.
Neue Bergbau-Attraktion im Osterzgebirge
SZ + Dippoldiswalde
Neue Bergbau-Attraktion im Osterzgebirge
Bärenstein ist nun um einen Anziehungspunkt reicher. Dieser soll die ehemals kleinste Stadt Sachsens beleben.
Gab es in Rabenau Bergbau?
SZ + Dippoldiswalde
Gab es in Rabenau Bergbau?
Bei Bauarbeiten entdeckte Hohlräume könnten diese Vermutung bestätigen. Die vermeintlichen Stollen müssen aber noch untersucht werden.
Hoffnungen auf dem Bergbau
Hoffnungen auf dem Bergbau
Der Bergbau hat nicht nur die Geschichte des Osterzgebirges geprägt, er wird auch in Zukunft eine Rolle spielen, glaubt SZ-Redakteur Franz Herz.
Bergbau: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Aktuelle Nachrichten über Bergbau - Finden Sie hier die aktuellsten News und Informationen zum Thema Bergbau im Überblick l Jetzt informieren!