merken
Wirtschaft

Casida gewinnt Sachsens Gründerpreis

Bei der Online-Abstimmung behaupten sich nach dem Werdauer Pharma-Start-up auf den Plätzen weitere Gesundheitsfirmen. Das sind die Gewinner.

Eigentlich wollte Casida-Chef Alexander Helm mal die Apotheke seiner Mutter übernehmen. Doch es kam anders. Mittlerweile liefert sein Start-up natürliche Gesundheitsprodukte nach ganz Deutschland, Österreich, Italien, in die Schweiz und in einige asiat
Eigentlich wollte Casida-Chef Alexander Helm mal die Apotheke seiner Mutter übernehmen. Doch es kam anders. Mittlerweile liefert sein Start-up natürliche Gesundheitsprodukte nach ganz Deutschland, Österreich, Italien, in die Schweiz und in einige asiat © Uwe Mann

Dresden. Alexander und Ute Helm aus Werdau sind „Sachsens Gründer des Jahres“. Ihr Start-up Casida, das natürliche Gesundheitsprodukte, Nahrungsergänzung und Naturkosmetik herstellt, setzte sich bei der Onlineabstimmung im Rahmen des Unternehmerpreis-Wettbewerbs durch. Der 35-Jährige und seine Mutter erhielten mit 461 Votes fast ein Drittel aller 1.549 Stimmen.

Auf den Plätzen folgen mit der Leipziger eCovery GmbH (380 Stimmen), Entwickler einer App für medizinisches Rehatraining für daheim, und der Deutschen Medizinalcannabis GmbH (271) in Ebersbach bei Meißen, einziger Produzent und Verarbeiter jener Arzneipflanze in Deutschland, weitere Gesundheitsfirmen.

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Als es 2020 an Desinfektionsmitteln mangelte, hatte Casida für jedermann ein Rezept aus natürlichen ätherischen Ölen veröffentlicht. Der Artikel wurde 180.000 mal geklickt und gehörte zeitweise zu den meistgesuchten Begriffen bei Google.

Sieger erhält Werbebudget von 60.000 Euro

Für das vor einer Woche gestartete Onlinevoting hatten sich 1.810 Teilnehmer registriert. Bis zum Sonntag, 24 Uhr, konnte jede/r genau eine Stimme abgeben. 34 Männer und vier Frauen aus 32 Start-ups hatten sich beworben. Von diesen hatte Sachsens Unternehmerpreis-Jury die Top-5 ausgewählt und mit ihrem Bewerbungsvideo zur öffentlichen Abstimmung gestellt.

Der jüngste Gründer war 21 Jahre alt, der älteste könnte mit 65 theoretisch dessen Opa sein. Die Jahresumsätze der Unternehmen bewegen sich zwischen 15.000 und 17 Millionen Euro. Die Spanne der Mitarbeitenden reicht vom Einzelkämpfer bis zum Betrieb mit 393 Beschäftigten.

Der Gründerpreis wird zum 5. Mal vergeben – normalerweise bei der Unternehmerpreis-Gala von Publikum. Pandemiebedingt gab es zum zweiten Mal ein Onlinevotum. Die Sieger erhalten ein Werbebudget von 60.000 Euro in den drei größten Tageszeitungen des Freistaats. Sie werden am Freitag bei der Ehrung von „Sachsens Unternehmer des Jahres“ in Dresden gekürt.

Weiterführende Artikel

Chef der Leipziger Zahnradwerke geehrt

Chef der Leipziger Zahnradwerke geehrt

Zum dritten Mal wurde bei „Sachsens Unternehmer des Jahres“ ein Sonderpreis verliehen. Hubertus Bartsch wurde für sein Lebenswerk geehrt.

So lief die Unternehmerpreis-Verleihung

So lief die Unternehmerpreis-Verleihung

Sachsens Unternehmerpreis wird verspätet und erneut im kleinen Kreis vergeben. Das hat Folgen für die Küche. Der Glanz der Veranstaltung bleibt.

Unternehmerkrone geht an Familie Bang

Unternehmerkrone geht an Familie Bang

Ein Vater und seine Söhne aus Oelsnitz sind "Sachsens Unternehmer des Jahres". Die Kranbauer gewinnen gegen 42 Konkurrenten. Nicht die einzigen Sieger.

Cannabishersteller: dritter Platz bei Gründerpreis

Cannabishersteller: dritter Platz bei Gründerpreis

Die Medizinalcannabis GmbH Ebersbach in Naunhof ist unter den Besten bei "Sachsens Unternehmer des Jahres". Am 15. Juli wird Richtfest gefeiert.

Der Wirtschaftspreis „Sachsens Unternehmer des Jahres“ ist eine Initiative von Sächsischer Zeitung, Freier Presse, Leipziger Volkszeitung und MDR sowie von Volkswagen Sachsen, der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft KPMG, der LBBW und der Gesundheitskasse AOK Plus.

Mehr zum Thema Wirtschaft