SZ + Löbau
Merken

Energiekrise: Birkenstock rüstet Werke um

In Bernstadt und Görlitz soll nötige Energie bald günstiger fließen. Dennoch steigen generell die Kosten. Wie wirkt sich das auf die Preise für Birkenstockschuhe aus?

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das Birkenstock-Werk in Bernstadt aus der Vogelperspektive.
Das Birkenstock-Werk in Bernstadt aus der Vogelperspektive. © Birkenstock/Thomas Zehnder (Archiv)

Der Schuhproduzent Birkenstock versucht die steigenden Energiekosten durch Umrüstungen zu dämpfen. Wie Pressesprecher Jochen Gutzy auf SZ-Nachfrage erklärte, habe das Unternehmen bereits vor einigen Monaten begonnen, die Anlagen von Gas auf alternative Energieträger umzustellen und dazu entsprechende Investitionen vorgenommen. "Heute sind wir so gut aufgestellt, dass wir jederzeit den Schalter umlegen können", sagt Gutzy.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!