Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

So fährt es sich mit dem E-Auto im Kreis Bautzen

Die Anzahl der Stromtankstellen wächst, die Reichweite der Batterien auch. Lohnt sich im Landkreis der Umstieg? Sächsische.de hat den Test gemacht.

Von Franziska Springer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nach dem Test hat Sächsische.de-Reporterin Franziska Springer Spaß an der spritzigen Fahrweise von E-Autos gefunden. An die langen Ladezeiten und die geringe Reichweite muss sie sich aber noch gewöhnen.
Nach dem Test hat Sächsische.de-Reporterin Franziska Springer Spaß an der spritzigen Fahrweise von E-Autos gefunden. An die langen Ladezeiten und die geringe Reichweite muss sie sich aber noch gewöhnen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. E-Mobilität ist deutschlandweit auf dem Vormarsch. Während sich die Technologie anfangs nur zögerlich durchsetzte, verdoppelte sich die Anzahl an E-Autos nach Angaben des Statistik-Portals Statista zwischen 2017 und 2019 - von rund 54.500 auf 108.500 elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Während in den Großstädten immer mehr Autofahrer auf Akkubetrieb umstellen, sieht es in ländlich geprägten Regionen wie dem Landkreis Bautzen damit noch mau aus.

Ihre Angebote werden geladen...