SZ + Sachsen
Merken

CDU knapp vor AfD: Wo Sachsen die Kompetenz in der Energiepolitik sehen

Die Deutschen sind sowohl mit der Ampel als auch mit ihren Landesregierungen in der Energiekrise mehrheitlich unzufrieden. In Sachsen profitiert davon die AfD.

Von Fabian Deicke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Düstere Stimmung: Laut Umfragen sind die Menschen in Deutschland mit der Arbeit von Bundes- und Landesregierungen in der Energiekrise unzufrieden.
Düstere Stimmung: Laut Umfragen sind die Menschen in Deutschland mit der Arbeit von Bundes- und Landesregierungen in der Energiekrise unzufrieden. © Ole Spata/dpa

Dresden. Um einen energetischen Begriff zu verwenden: die Stimmung ist aufgeladen. Drei repräsentative Umfragen von Sächsische.de und den Meinungsforschern von Civey zeigen, dass die Menschen in Deutschland und Sachsen in der Energiekrise mit der Arbeit von Bundesregierung und Landesregierungen unzufrieden sind.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!