SZ + Zittau
Merken

Gibt es wegen der Gaskrise bald keine Gurken und Primeln mehr aus der Region?

In den Gartenbaubetrieben des Kreises Görlitz herrschen Ratlosigkeit, Existenzangst und Wut auf die Politik. Viele Gewächshäuser bleiben im Winter kalt.

Von Jana Ulbrich
 5 Min.
Teilen
Folgen
Werden künftig - so wie auf diesem Archivfoto aus dem Gartenbaubetrieb Ahr in Tauchritz - noch Gurken, Tomaten und Blumenpflanzen in Gewächshäusern im Kreis Görlitz wachsen?
Werden künftig - so wie auf diesem Archivfoto aus dem Gartenbaubetrieb Ahr in Tauchritz - noch Gurken, Tomaten und Blumenpflanzen in Gewächshäusern im Kreis Görlitz wachsen? © SZ-Archivfoto: Nikolai Schmidt
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!