SZ + Bautzen
Merken

Immer mehr Geschäfte im Landkreis Bautzen kürzen ihre Öffnungszeiten

Die Energiekrise wirkt sich auf Bäckereien, Supermärkte und Friseursalons aus. Für reduzierte Öffnungszeiten gibt es aber noch andere Gründe.

Von Tim Ruben Weimer & Verena Belzer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Drei Filialen der Bautzener Bäckerei von Dieter Marx und Juniorchefin Luisa Neisser öffnen sonntags nicht mehr. Angesichts der Energiepreise habe es sich einfach nicht mehr gelohnt, sagt Marx.
Drei Filialen der Bautzener Bäckerei von Dieter Marx und Juniorchefin Luisa Neisser öffnen sonntags nicht mehr. Angesichts der Energiepreise habe es sich einfach nicht mehr gelohnt, sagt Marx. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Es sei noch kein großer Trend, sagt Sabine Gotscha-Schock, Geschäftsführerin der Bautzener Kreishandwerkerschaft, aber als Kundin falle es auch ihr immer wieder auf: Manche Betriebe kürzen derzeit ihre Öffnungszeiten. Die Bautzener Bäckerei und Konditorei Dieter Marx bleibt in ihrer Hauptgeschäftsstelle an der Clara-Zetkin-Straße, sowie in den Filialen im Netto im Stadtteil Gesundbrunnen und im Netto in Neukirch/Lausitz sonntags geschlossen. Die sechs Filialen der Feinbäckerei Burkhardt in Weifa, Wilthen, Neukirch, Sohland, Schirgiswalde und Wehrsdorf bleiben neuerdings montags zu. Und der Friseur E2 in der Bautzener Kornstraße hat jetzt montags und sonnabends geschlossen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!