SZ + Wirtschaft
Merken

Vier unnötige Sorgen zur Energiekrise in Sachsen

Steht Sachsen im Winter ein Blackout bevor? Muss die Weihnachtsbeleuchtung ausgeschaltet werden? Was Energieminister Wolfram Günther dazu sagt.

Von Georg Moeritz
 4 Min.
Teilen
Folgen
Wird Weihnachtsbeleuchtung verboten? Das ist eine von mehreren unnötigen Sorgen, sagt Sachsens Energieminister Wolfram Günther.
Wird Weihnachtsbeleuchtung verboten? Das ist eine von mehreren unnötigen Sorgen, sagt Sachsens Energieminister Wolfram Günther. © SZ/Uwe Soeder

Dresden. Brennstoffe und Strom sind rasch sehr teuer geworden, aber droht Deutschland in diesem Winter ein flächendeckender Stromausfall? Sachsens Umwelt- und Energieminister Wolfram Günther (Grüne) sagte am Freitag bei einem Pressegespräch in Dresden, weshalb viele Sorgen aus seiner Sicht unbegründet sind.

An der Sicherheit der Stromversorgung habe sich nichts geändert. Günther sieht auch die Energiewende in Sachsen vorankommen – demnächst zusätzlich mit Windkraft-Anlagen in Waldgebieten. Bisher war Windenergie im Wald ausgeschlossen.

Droht Deutschland ein Blackout wegen Erdgas-Mangels?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!