SZ + Wirtschaft
Merken

Wie ein Heizstrahler-Fabrikant in Sachsen Energiepolitik macht

Thomas Kübler stellt in Rheinland-Pfalz und Sachsen Infrarotstrahler für große Hallen her. Die Energiewende bedroht sein Geschäft, also lädt er zur Diskussion in seine Halle nach Kesselsdorf.

Von Georg Moeritz
 5 Min.
Teilen
Folgen
Blechbearbeitung beim Hallenheizungs-Produzenten Kübler in Wilsdruff-Kesselsdorf: Produktionsleiter Thomas Winkler bestückt eine Maschine mit einem Verkleidungsblech.
Blechbearbeitung beim Hallenheizungs-Produzenten Kübler in Wilsdruff-Kesselsdorf: Produktionsleiter Thomas Winkler bestückt eine Maschine mit einem Verkleidungsblech. © Ronald Bonß

Dresden. In dieser Industriehalle zwischen den ausgeschalteten Blechschneidemaschinen soll niemand frieren. Thomas Kübler lässt den Deckenstrahler einschalten: Ein Rauschen ist zu hören, bald geht es in ein Knistern über. Es wird schnell warm. Die Männer und Frauen an den zusammengestellten Tischen können ihre Diskussion fortsetzen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!