Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Fehlt in Sachsen bald mehr als jeder dritte Busfahrer?

In den kommenden Jahren droht in Sachsen ein akuter Busfahrermangel. Geringe Löhne und fehlender Nachwuchs sind nur ein Teil der Ursachen für die Herausforderung im öffentlichen Nahverkehr. Es droht der Kollaps.

Von Olivia Daume
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Dresdner Verkehrsbetriebe müssen in den kommenden fünf Jahren mehr als 100 Busfahrer altersbedingt ersetzen. Mit dem Problem stehen sie nicht allein.
Die Dresdner Verkehrsbetriebe müssen in den kommenden fünf Jahren mehr als 100 Busfahrer altersbedingt ersetzen. Mit dem Problem stehen sie nicht allein. © dpa

Dresden. In den Straßen Sachsens bahnt sich eine stille Krise an, die bald mehr als jeden dritten Busfahrer betreffen könnte. Während die aktuellen Zahlen noch Entspannung vorgaukeln, deutet ein Blick in die Zukunft auf eine drohende Lücke im Fahrerbestand hin. Besonders besorgniserregend ist die Lage im Regionalbusverkehr, im Linienfernverkehr und im Reisebusverkehr.

Ihre Angebote werden geladen...