merken
PLUS Bautzen

Landkreis Bautzen: Sparkasse schließt sechs Standorte

Von Gaußig bis Wilthen: Wo Ende Juli die Geldautomaten verschwinden und womit die Kreissparkasse diesen Schritt begründet.

Weil die Nachfrage nach Bargeld sinkt, schließt die Kreissparkasse Bautzen Ende Juli mehrere Selbstbedienungsfilialen.
Weil die Nachfrage nach Bargeld sinkt, schließt die Kreissparkasse Bautzen Ende Juli mehrere Selbstbedienungsfilialen. © Uwe Soeder

Bautzen. Im Landkreis Bautzen ist nach Aussage der Kreissparkasse die Nachfrage nach Bargeld in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Weil immer weniger Menschen an Automaten Geld von ihren Konten abheben würden, sei der wirtschaftliche Betrieb mehrerer Selbstbedienungsfilialen nicht mehr gegeben, teilt das Geldinstitut mit. Weil sie Verluste verzeichnen, beabsichtigte man, sechs Standorte Ende Juli zu schließen, kündigt Dirk Albers, der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bautzen, auf Anfrage von Sächsische.de an.

Betroffen von der Schließung sind demnach Selbstbedienungsfilialen in Wilthen, Kirschau, Taubenheim, Gaußig, Obergurig und Radibor. Trotz des Wegfalls dieser Anlaufstellen verspricht Albers auch in Zukunft kurze Wege zum nächsten Bankautomaten: "Wir haben uns bei der Schließungsentscheidung bewusst daran orientiert, dass der jeweils nächste Selbstbedienungs-Standort im Umkreis von etwa fünf Kilometern zu erreichen ist", erklärt Albers.

Anzeige
Mit uns können Sie voll durchstarten
Mit uns können Sie voll durchstarten

Wer sportliche Erfolge erzielen will, sollte bestens ausgestattet sein. Im Görlitzer Muskelkater wartet Equipment zum Durchstarten.

Weiterführende Artikel

Sohland: Sparkasse öffnet wieder

Sohland: Sparkasse öffnet wieder

Wegen Umbauarbeiten war die Filiale seit März geschlossen. Das ändert sich am 14. Juni.

Mit der Schließung der Selbstbedienungsfilialen würden zudem die umliegenden Standorte in ihrer Wirtschaftlichkeit gestärkt. Trotz des Wegfalls von gleich sechs Standorten halte die Kreissparkasse Bautzen im sachsen- und im bundesweiten Vergleich noch immer ein sehr enges Netz an Selbstbedienungseinrichtungen vor, verteidigt Albers die Entscheidung. (SZ/fsp)

Diese SB-Filialen schließen Ende Juli

  • Wilthen, St.-Barbara-Platz 8
  • Kirschau, Bautzener Straße 52
  • Taubenheim, An der Kleinbahn 3
  • Gaußig, Zum Wohnpark 1a
  • Obergurig, Hauptstraße 31a
  • Radibor, Dr.-Maria-Grollmuß-Straße 2

Mehr zum Thema Bautzen