merken
PLUS Löbau

Neue Zeitrechnung bei Commerzbank?

Ein Kunde aus Kottmar wundert sich über Abrechnungsdaten der Bank und vermisst Filiale und Automaten in Löbau. Bei letzteren gab es einmal ein Versprechen.

Komische Zeitrechnung: Bei der Commerzbank gibt es seit Jahren einen 30. Februar.
Komische Zeitrechnung: Bei der Commerzbank gibt es seit Jahren einen 30. Februar. © Anja Beutler

Kurt Ullrich Mittasch kann es irgendwie nicht verstehen. Das Problem mit dem kurzen Februar und der Commerzbank. Vor einigen Jahren fand er auf seinem Kontoauszug einen Rechnungsabschluss, der auf den 30. Februar datiert war. Der Ottenhainer war verblüfft und suchte sofort die Mitarbeiterin der - damals noch geöffneten - Löbauer Filiale auf. "Ich habe sie gefragt, ob dieser Planet seine Umlaufbahn geändert hat oder warum der Februar jetzt 30 Tage hat", erinnert er sich. Auf die eher scherzhafte Frage erhielt er keine wirkliche Antwort. Doch inzwischen hätte er die gern.

Denn auch in diesem Jahr weist die Commerzbank auf Mittaschs Kontoauszug wieder den Rechnungsabschluss vom "31.01.2021 bis 30.02.2021" aus. Ganz nachvollziehen kann er das nicht, denn bei der Kontoführung macht die Commerzbank das mit dem Datum richtig - da ist der 28. Februar angegeben. "Ich verstehe nicht, was das soll", sagt er. Zumal einige Zeilen weiter unten die Aufforderung abgedruckt ist, dass er sich bei "Einwendungen wegen Unrichtigkeit" schriftlich innerhalb einer Frist melden soll. Ist das nun also auch eine Unrichtigkeit? "Denn bei den anderen Monaten sind die richtigen Daten angegeben - egal, ob 30 oder 31 Tage", fragt sich der Ottenhainer.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Nein - es ist alles mit rechten Dingen zugegangen, betont Commerzbank-Sprecherin Heike Ziegenbalg auf Nachfrage: "Hintergrund ist die deutsche Zinsrechenmethode mit 30 Tagen pro Monat und zwölf Monaten pro Jahr." Deshalb werde dies auf den Auszügen so angegeben. Es handelt sich demnach weder um einen Kalender- noch um einen Programmier-Fehler der Bank. Unumgänglich ist es aber offenbar nicht - denn beispielsweise auf den Kontoauszügen der Sparkasse sind die Februardaten korrekt beim Rechnungsabschluss vermerkt.

22 statt fünf Kilometer für die Kontoauszüge

Bank-Kunde Mittasch wird auf seinen Auszügen dieses Phänomen also noch öfter sehen. Wobei er sich darüber eher amüsieren kann - über die inzwischen mehr als 20 Kilometer Fahrt - statt bislang fünf - bis zu seiner Filiale freut er sich hingegen nicht wirklich. "Seit in Löbau die Filiale geschlossen ist, fahre ich nach Zittau zur Commerzbank", sagt er. Dort holt er dann auch seine Kontoauszüge - analog ausgedruckt, nicht online. Denn auch der Automat, den die Commerzbank nach der Filialschließung noch in der August-Bebel-Straße in Löbau betrieben hat, ist seit Herbst vorigen Jahres weg.

Den damals anvisierten Hoffnungen, dass er an einem anderen Ort aufgestellt werden würde, kann Sprecherin Ziegenbalg keine neue Nahrung geben: "Es gibt derzeit in unserem Haus keine aktiven Bestrebungen um einen neuen Geldautomatenstandort in Löbau", sagt sie. Die Bank empfiehlt den Kunden daher "für Serviceleistungen beziehungsweise zur Bargeldversorgung nach Zittau, Görlitz, Neustadt in Sachsen oder Bautzen zu fahren. Für Bargeld können Commerzbank-Kunden aber auch die Automaten der Cash Group oder diverse Supermärkte wie Netto oder Kaufland nutzen. Das macht auch Kurt Ullrich Mittasch. Er nutzt den Automaten der Deutschen Bank und hofft, dass diese Chance ihm wenigstens erhalten bleibt.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau