SZ + Leben und Stil
Merken

So schaffen Sie die Grundsteuererklärung noch kurz vor Abgabefrist

Viele Eigentümer sind unsicher, was sie wo angeben müssen, um pünktlich bis Ende Januar einzureichen. Hier beantworten Steuerfachleute Fragen unserer Leser.

Von Kornelia Noack
 8 Min.
Teilen
Folgen
Für Millionen Immobilien soll der Grundsteuerwert neu ermittelt werden.
Für Millionen Immobilien soll der Grundsteuerwert neu ermittelt werden. © dpa/Jens Kalaene

Der aktuelle Bodenrichtwert, das Jahr der Kernsanierung, die richtige Wohnfläche – viele sächsische Eigentümer fürchten, dass sie bei der Grundsteuererklärung Fehler machen und dass das Finanzamt dann bei der Erhebung von falschen Bemessungshöhen ausgeht. Dabei ist eine Korrektur der Grundsteuererklärung möglich, wie Steuerberater Dirk Mohr aus Dresden und Diplom-Finanzwirt Frank Lange aus Chemnitz beim SZ-Telefonforum erklärten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!