SZ + Wirtschaft
Merken

Globus pokert um 16 Real-Märkte

Der Handelsriese Globus will weiter wachsen und macht in der Corona-Pandemie super Geschäfte – auch in Sachsen.

Von Michael Rothe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Volles Haus im Globus-Markt an der Autobahn 4 unweit des Dresdner Flughafens. Die Gruppe spürt keine Corona-Krise.
Volles Haus im Globus-Markt an der Autobahn 4 unweit des Dresdner Flughafens. Die Gruppe spürt keine Corona-Krise. © Ronald Bonß

Während der Globus unter Corona ächzt, feiert der gleichnamige und auch in Sachsen aktive Handelsriese eine „sehr stabile Entwicklung“ und im Geschäftsjahr 2019/20 (30. Juni) „ordentliche Zahlen“. Trotz der Einschränkungen bilanziert die Gruppe ein Umsatzplus von 3,2 Prozent auf 7,95 Milliarden Euro, einen operativen Gewinn von 284 Millionen Euro und „eine Rendite auf Normalniveau“ von 3,6 Prozent. Kunden hätten seltener, aber mehr und öfter online eingekauft, heißt es.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Wirtschaft