merken
Leipzig

Warnung vor Salmonellen in Wachteleiern

Weil sie mit Salmonellen belastet sind, sollten Verbraucher Wachteleier eines deutschen Herstellers nicht verzehren. Verkauft wurden sie auch in Sachsen.

Bestimmte Wachteleier sollten Verbraucher lieber nicht verzehren.
Bestimmte Wachteleier sollten Verbraucher lieber nicht verzehren. © Symbolfoto: dpa

Stuttgart. Wegen des Nachweises von Salmonellen ruft der Hersteller Kwetters Eierhof GmbH Wachteleier mit der Bezeichnung "Kwetters Deutsche Wachteleier" zurück.

Nach der über das Portal lebensmittelwarnung.de am Samstag verbreiteten Warnung wurden die Artikel in Kaufland-Märkten in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein angeboten. Das Unternehmen hatte den Rückruf bereits am Freitag veröffentlicht.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Betroffen sind den Angaben zufolge die Eier mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.08.2021, 15.08.2021, 19.08.2021, 22.08.2021, 26.08.2021 und 29.08.2021. Die Salmonellen seien während einer Routineuntersuchung entdeckt worden.

Die durch Lebensmittel übertragbaren Infektionen mit Salmonellen führen oft zu Magen-Darm-Erkrankungen, die nach dem Verzehr der kontaminierten Produkte oft innerhalb von 48 Stunden mit Fieber auftreten. Diese Symptome können bei Kindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt sein. Verbraucher, die diese Waren konsumiert haben und entsprechende Symptome feststellen, werden gebeten, umgehend einen Arzt aufzusuchen und auf den Verzehr des Produktes hinzuweisen. (dpa)

Mehr zum Thema Leipzig