merken
PLUS Pirna

Pirna: Stadtmarketing ist bundesweites Vorzeige-Projekt

Mehrere Aktionen wurden jetzt prämiert und dienen nun in einem Ideen-Pool als Impuls für andere, es Pirna gleichzutun. Die Stadt freut's.

Stadtmarketing-Projektleiter Robert Böhme, hier bei der Präsentation des digitalen Schaufensters für Pirna: Wir haben jetzt sogar eine Vorreiterrolle.
Stadtmarketing-Projektleiter Robert Böhme, hier bei der Präsentation des digitalen Schaufensters für Pirna: Wir haben jetzt sogar eine Vorreiterrolle. © Archiv: Daniel Schäfer

Am Anfang war die Auszeichnung: Das Pirnaer Stadtmarketing hatte am 1. Juli dieses Jahres beim Dresdner Marketing-Preis 2020 für seine Werbekampagne für die Einkaufsstadt Pirna den zweiten Platz belegt.

Und wenig später ging der ehrenvolle Reigen weiter. Gerade einmal zwei Monate danach wurden zwei weitere Projekte ausgezeichnet.

Anzeige
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt

Mit einer Benzinspende unterstützen die Meißener Brennstoffprofis einen Verein, der Kindern in Litauen hilft.

Sowohl der städtische Kinder-Blog "Pines Notiz-Blog" als auch der Podcast "Pirnas langer Donnerstag" wurden von der bundesweiten Initiative "Stadtimpulse" als Best Practice Projekte 2021 prämiert. Best Practice bedeutet so viel wie beste oder herausragende praktische Beispiele. Und das alles macht jetzt groß die Runde.

Diese Werbung ist unbezahlbar

Beide Projekte finden sich nun in einem Projekt-Pool mit bewährten und geprüften Stadt- und Citymarketinglösungen aus ganz Deutschland wieder, auf der Internetseite www.unsere-stadtimpulse.de.

Das ist so etwas wie eine riesige Ideen-Sammelbörse, die zum Nachmachen und Adaptieren anregen soll. Die beiden Pirna-Projekte stehen derzeit noch auf der Stadtimpulse-Startseite.

"Für uns ist es etwas ganz Besonderes. Wir stehen nun auf einer Best Practice Plattform gemeinsam mit Städten wie Berlin, Bochum oder Mainz. Dies zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind und teilweise sogar eine Vorreiterrolle haben", sagt Robert Böhme, Projektleiter fürs Pirnaer Stadtmarketing.

Auch Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) zeigt sich erfreut. "Unsere kontinuierliche Arbeit ins Pirnaer Stadtmarketing zahlt sich aus. In den vergangenen Jahren sind nicht nur wundervolle Projekte entstanden, man schaut nun sogar überregional auf unsere Stadt. Die Aufmerksamkeit, die wir mit unseren Impulsen setzen, ist mittlerweile unbezahlbar", sagt der Rathauschef.

Zwei Erfolgsmodelle aus Pirna

Die Jury bewerte die beiden Pirnaer Projekte als herausragende Beiträge, um Städte zu beleben und attraktiver zu machen.

Beim Pine-Blog werde die Zielgruppe gelungen angesprochen, er überzeuge mit witziger, hochwertiger Grafik sowie altersgerechten Themen und Texten.

Der Blog trage auch dazu bei, dass Pirna sich als familienfreundliche Stadt positioniere. Er sei ein sehr gefragtes Modell, dass über weitere Kanäle ausgebaut werde.

Pirnas erster eigener Podcast bestach unter anderem dadurch, dass er konsequent auf neue Kommunikationskanäle und Medien setzt.

Der Podcast habe sich als Erfolgsmodell erwiesen. Die gute Resonanz darauf erleichtere den Ausbau der für das Stadtmarketing so wichtigen Netzwerke.

Schnell umsetzbare Projekte nötig

Stadtimpulse ist der erste zertifizierte Projekt-Pool für Innenstadt, Handel und städtisches Leben. Die Initiative bietet eine breit gefächerte, übersichtliche Sammlung gelungener Projekte.

Denn was die Städte laut der Initiative "Stadtimpulse" gerade jetzt in der aktuellen Situation bräuchten, seien schnell umsetzbare, praktische Projekte zur Belebung.

Initiiert wurde Stadtimpulse von einem Bündnis führender Fachverbände und Institutionen für Städte und Gemeinden in Deutschland.

Zu ihnen zählen neben dem Handelsverband Deutschland (HDE), der Deutsche Städtetag (DST), der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sowie die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd).

Die durch die "CIMA Beratung + Management GmbH" entwickelte Plattform wird durch das bayerische Wirtschaftsministerium gefördert.

Der Projektpool ist unter www.unsere-stadtimpulse.de zu finden.

Mehr zum Thema Pirna