Landwirtschaft
Millionen für glückliche Kühe in Oberseifersdorf
SZ + Zittau
Millionen für glückliche Kühe in Oberseifersdorf
Die Miku Agrarprodukte GmbH will ab 2023 in Oberseifersdorf zwei neue Ställe bauen. Mit viel mehr Platz und Massage-Bürsten. Und nicht nur die Tiere profitieren davon.
So geht's den Hopfenbauern von der A4
SZ + Bischofswerda
So geht's den Hopfenbauern von der A4
An der Autobahn bei Burkau läuft seit einer Woche die Ernte. Doch die Bauern sind in Sorge - nicht nur wegen der langen Trockenheit in dieser Anbausaison.
Landwirtschaftsminister zieht Erntebilanz im Osterzgebirge
SZ + Dippoldiswalde
Landwirtschaftsminister zieht Erntebilanz im Osterzgebirge
Beim Besuch von Wolfram Günther (Grüne) in Pretzschendorf wurde deutlich: Nicht nur die Trockenheit macht Landwirten im Kreis Sorgen.
Sachsens Bauern trotzen der Dürre
Wirtschaft
Sachsens Bauern trotzen der Dürre
Das Trockenjahr haben die Landwirte gemeistert. Die Versorgung im Freistaat mit Brotgetreide ist gesichert. Jetzt dreht sich die Sorge um einen bestimmten Lieferanten.
Bester Landwirt kommt aus Heeselicht
SZ + Sebnitz
Bester Landwirt kommt aus Heeselicht
Für die grünen Berufe endete jetzt eine dreijährige Ausbildungszeit. In SOE starten nun 31 Absolventen ihre Karriere.
Warum sich Apfelsammeln jetzt besonders lohnt
SZ + Görlitz
Warum sich Apfelsammeln jetzt besonders lohnt
Die Obstbäume hängen in diesem Jahr übervoll. Wer pflückt, kann für den Winter vorsorgen – und sogar sparen. Beispiele aus dem Görlitzer Umland.
Zahl der Ökobetriebe in Sachsen steigt
Sachsen
Zahl der Ökobetriebe in Sachsen steigt
Immer mehr Betriebe in Sachsen arbeiten nach Öko-Standards. Wer will, kann jetzt einen Blick hinein werfen.
Auszeichnung für kreative Landwirte und glückliche Ziegen
SZ + Sebnitz
Auszeichnung für kreative Landwirte und glückliche Ziegen
Für den Ziegenhof in Lauterbach gab es jetzt eine Ehrung. Das Unternehmen wurde für tiergerechte und umweltverträgliche Haltung ausgezeichnet. Was bedeutet das?
Ferkelmast Stolpen: Bagger versinkt in Güllegrube
SZ + Sebnitz
Ferkelmast Stolpen: Bagger versinkt in Güllegrube
Auch am 13. Tag nach dem Gülleaustritt bei der Stolpener Agro GmbH ist die Grube noch voll. Der Betreiber sollte diese leeren. Doch offenbar kontrolliert das niemand.
Coswig: Obstbau Görnitz eröffnet Apfelsaison
SZ + Radebeul
Coswig: Obstbau Görnitz eröffnet Apfelsaison
Die sächsischen Äpfel 2022 sind besonders süß wegen hoher Sonneneinstrahlung. Doch die bringt auch gewaltige Herausforderungen für den Obstbau.
Kreis Meißen: Bioweinanbau bei Hobbywinzern auf dem Vormarsch
SZ + Meißen
Kreis Meißen: Bioweinanbau bei Hobbywinzern auf dem Vormarsch
Trotz Regens machten sich Tausende zum Tag des offenen Weingutes auf den Weg in den Berg. Es wurde gefachsimpelt, auch über den Ökolandbau.
Dürre: Dresdens Landwirte emotional und wirtschaftlich in Sorge
SZ + Dresden
Dürre: Dresdens Landwirte emotional und wirtschaftlich in Sorge
Zwei Betriebe an völlig anderen Standorten der Stadt haben seit Mai kaum Regen bekommen. Die Folgen sind dramatisch für Tiere und Pflanzen.
Weshalb das Brot trotz guter Weizenernte teurer wird
SZ + Döbeln
Weshalb das Brot trotz guter Weizenernte teurer wird
Die Weizenernte ist besser ausgefallen, als es die Landwirte in Mittelsachsen erwartet haben. Trotzdem wird ein Großteil des Getreides verfüttert und nicht verbacken.
Streuobstwiese gesucht - und ganzen Öko-Hof übernommen
Bautzen
Streuobstwiese gesucht - und ganzen Öko-Hof übernommen
Sächsische.de stellt Anbieter regionaler Lebensmittel aus dem Kreis Bautzen vor. Heute: Junge Leute bauen in Leutwitz Korn und Kartoffeln an - und haben noch viel mehr vor.
Sein Gemüse ist Bio - auch ohne Siegel
Bautzen
Sein Gemüse ist Bio - auch ohne Siegel
Sächsische.de stellt Anbieter regionaler Lebensmittel aus dem Kreis Bautzen vor. Heute: Lutz Spieker, der den vielleicht kleinsten Gartenbaubetrieb Sachsens betreibt.
Wie die Bauern Hitze und Dürre trotzen
SZ + Niesky
Wie die Bauern Hitze und Dürre trotzen
Die Landwirtschaftsbetriebe im Kreis Görlitz setzen auf Sorten, die dem Klimastress besser widerstehen. Oder bauen Lavendel an. Zugleich aber sehen sie auch Bund und Land gefordert.
Warum die Bauern im Kreis Görlitz auf die EU sauer sind
SZ + Löbau
Warum die Bauern im Kreis Görlitz auf die EU sauer sind
Ab 2023 sollen Landwirte vier Prozent der Ackerfläche stilllegen. Trotz Ukraine-Krieg und Teuerung. Verhandlungen laufen. Wie Bauern im Landkreis Görlitz das sehen.
Unterwegs mit den Rehkitzrettern
SZ + Löbau
Unterwegs mit den Rehkitzrettern
Zwei Seifhennersdorfer gründeten einen Verein, der sich eine besondere Aufgabe gestellt hat: Per Drohne spüren sie junge Rehe auf und verhindern, dass sie vom Mähdrescher erfasst werden. SZ hat die Tierretter begleitet.
Freital: Bombastus bringt wertvolle Salbei-Ernte ein
SZ + Freital
Freital: Bombastus bringt wertvolle Salbei-Ernte ein
Die Qualität ist gut. Dennoch gibt es drei Gründe, warum der Tee im Winter teurer werden könnte. Was das Unternehmen trotzdem positiv stimmt.
Weinbauern rechnen wegen Trockenheit mit weniger Ernte
Wirtschaft
Weinbauern rechnen wegen Trockenheit mit weniger Ernte
Das Weingebiet in Sachsen ist bekannt für seine eleganten Weißweine. Doch das trockene Wetter besorgt die Weinbauern. Ist die Ernte in Gefahr?
Warum ist H-Milch beim Discounter viel teurer geworden?
SZ + Zittau
Warum ist H-Milch beim Discounter viel teurer geworden?
Seit Juli kostet ein Liter halbfette H-Milch nahezu in allen Märkten mindestens 99 Cent. Werner Seifert aus Olbersdorf fragt sich, wer davon profitiert. Eine Spurensuche.
Nieskyer planen mit Lavendel Touristen anzulocken
SZ + Niesky
Nieskyer planen mit Lavendel Touristen anzulocken
Die Seer Agrargenossenschaft baut seit zwei Jahren Lavendel an. Das spricht sich immer mehr herum. Und die Hitze macht dem Lavendel auch nichts aus.
Dürregürtel um Großenhain: So schlimm wie 1992
SZ + Großenhain
Dürregürtel um Großenhain: So schlimm wie 1992
Niederschmetternder Anblick: Auf den Feldern zwischen Skäßchen und Uebigau ist die Erde bereits ausgedörrt.
Sachsens Bauern erwarten weiter steigende Preise durch schlechte Ernte
Update Wirtschaft
Sachsens Bauern erwarten weiter steigende Preise durch schlechte Ernte
Die Ernte beginnt so früh wie nie, Sachsens Bauern ringen wieder mit der Dürre. Ihre Treckerdemos haben andere Gegner.
40 Traktoren bei Demo auf A4-Brücke in Bautzen
SZ + Update Bautzen
40 Traktoren bei Demo auf A4-Brücke in Bautzen
Landwirte in Ostsachsen haben am Montag über der A4 gegen Teile der Agrarpolitik protestiert. In anderen Regionen Sachsens waren Bauern bereits am Sonntag auf der Straße.
Kommt die Wildschwein-freie Zone von Görlitz bis Zittau?
SZ + Löbau
Kommt die Wildschwein-freie Zone von Görlitz bis Zittau?
Wegen der Schweinepest lässt Sachsen einen zweiten Zaun bauen. Darüber gibt es Irritationen - vor allem bei Landnutzern- und besitzern. Das sind die Fakten:
Früher Erntestart für Sachsens Bauern
Wirtschaft
Früher Erntestart für Sachsens Bauern
Sachsens Bauern haben damit begonnen, das Getreide einzufahren. Damit ist die Ernte früher gestartet als üblich. Drücken Hitze und langanhaltende Trockenheit die Erträge?
Ein wahres Märchen: Wie zwei Dresdner ihr Dornröschenschloss wecken
Pirna
Ein wahres Märchen: Wie zwei Dresdner ihr Dornröschenschloss wecken
Um das Freigut Oelsa zu betreten, brauchte man vor fünf Jahren noch eine Kettensäge. Heute ist der alte Großbauernhof ein Sonnenkraftwerk.
Mohn aus Wilsdruff: Dieser Landwirt wagt ein Experiment
SZ + Pirna
Mohn aus Wilsdruff: Dieser Landwirt wagt ein Experiment
Auf Schobers Hof in Helbigsdorf wächst auf 15 Hektar Backmohn. Ein Versuch, auf den sich auch die Landbäckerei Schmidt aus Leupoldishain einlässt.
Sachsens Obstbauern erwarten gute Süßkirschen-Ernte
Wirtschaft
Sachsens Obstbauern erwarten gute Süßkirschen-Ernte
Durch die vielen Sonnentage in diesem Jahr schaden den Früchten im Freistaat und im Nachbarland Sachsen-Anhalt nicht - im Gegenteil.
Neue Wege für die Sachsen-Möhre
SZ + Wirtschaft
Neue Wege für die Sachsen-Möhre
Ein Team namens Agil soll im Auftrag von Landwirtschaftsminister Wolfram Günther sächsische Lebensmittelmarken stärken. Der Senf schafft das alleine, das Gemüse anscheinend nicht.
Insolventer Agrarbetrieb lässt Felder brachliegen
SZ + Zittau
Insolventer Agrarbetrieb lässt Felder brachliegen
Auf mehreren Pachtflächen der Hainewalder Agrargesellschaft wachsen jetzt Unkraut und Disteln. Die Landbesitzer sind sauer. Aber so einfach ist das nicht.
Ärger um die letzten Äcker der Treuhand in Sachsen
SZ + Wirtschaft
Ärger um die letzten Äcker der Treuhand in Sachsen
Der Bund besitzt noch 6.900 Hektar Landwirtschaftsfläche in Sachsen. Der Bauernverband findet es falsch, was jetzt damit geschehen soll.
Warum Altenberg Flächen mit der Liebenauer Agrar tauscht
Dippoldiswalde
Warum Altenberg Flächen mit der Liebenauer Agrar tauscht
Die Landwirte wollen eine wertvolle Fläche an der A17, sind aber bereit, an zwei Stellen zum besseren Brandschutz beizutragen. Ein Geschäft, das nicht nur Freunde fand.
Stolpen: Ferkelmast stinkt Anwohnern gewaltig
SZ + Sebnitz
Stolpen: Ferkelmast stinkt Anwohnern gewaltig
Der Inhaber hat zwar eine Abluftwäsche einbauen lassen. In Betrieb gegangen ist die aber noch nicht.
Immer weniger Erdbeeren aus der Oberlausitz
SZ + Zittau
Immer weniger Erdbeeren aus der Oberlausitz
Nur noch zwei Gärtner in der Region Löbau-Zittau bauen Erdbeeren an. Der Preisdruck für die heimischen Produzenten ist hoch - in diesem Sommer besonders.
Kennzeichnung für bessere Tierhaltung geplant
Wirtschaft
Kennzeichnung für bessere Tierhaltung geplant
Agrarminister Özdemir will eine fünfstufige Kennzeichnung für Fleischprodukte einführen. Verbraucher sollen erkennen können, wie die Tiere gehalten wurden.
Warum ein Beelitz-Besuch nicht nur wegen des Spargels lohn
SZ + Wirtschaft
Warum ein Beelitz-Besuch nicht nur wegen des Spargels lohn
Beelitz ist gerade in aller Munde – auch als Gastgeber der Brandenburger Landesgartenschau.
Bund stoppt Verkauf von Ackerflächen im Osten
Wirtschaft
Bund stoppt Verkauf von Ackerflächen im Osten
Zu DDR-Zeiten war Ackerland in Staatsbesitz. Danach wurde ein Großteil privatisiert. Inzwischen sind die Böden zum lukrativen Spekulationsobjekt geworden. Doch damit soll nun Schluss sein.
Spargelstechen in Nieschütz: Wo das weiße Gold wächst
SZ + Sachsen
Spargelstechen in Nieschütz: Wo das weiße Gold wächst
Bevor der Spargel auf dem Teller landet, muss er mühsam aus der Erde gestochen werden. Ein Job für Schatzsucher, die in diesen Zeiten nicht so leicht zu finden sind.
Das unheimliche Bienensterben
SZ + Leben und Stil
Das unheimliche Bienensterben
Imker Dietmar Schernell hat einen bösen Verdacht, was den Tod vieler seiner Bienen verursacht hat. Sein Beispiel zeigt, wie schwierig die Suche nach Verursachern ist.
SOE: Warum Fleisch und Wurst vom Erzeuger teurer werden
SZ + Dippoldiswalde
SOE: Warum Fleisch und Wurst vom Erzeuger teurer werden
Steigende Kosten machen auch vor Direktvermarktern in Höckendorf und Struppen nicht halt. Für Landwirte ist das nicht das einzige Problem.
Umweltministerin will Biosprit-Produktion beschränken
Politik
Umweltministerin will Biosprit-Produktion beschränken
Auf Felder sollen mehr Lebensmittel statt Pflanzen für Biosprit geerntet werden. Wie wichtig das ist, zeige der Ukraine-Krieg. Weizen und Mais gehörten nicht in Tanks.
Gemüse aus Sachsen fehlt, Wurst gibt es genug
SZ + Wirtschaft
Gemüse aus Sachsen fehlt, Wurst gibt es genug
Ob Rewe oder Kaufland, Konsum oder Edeka: Die Händler würden gerne mehr regionale Produkte ins Regal stellen. Im Moment machen ihnen aber die Kunden mehr Sorgen als die Waren.
Agra 2022 in Leipzig eröffnet: Bauern durch Ukraine-Krieg in unsicheren Zeiten
SZ + Wirtschaft
Agra 2022 in Leipzig eröffnet: Bauern durch Ukraine-Krieg in unsicheren Zeiten
Die Landwirtschaftsschau Agra in Leipzig meldet sich zurück. Doch die Euphorie ist angesichts des Ukraine-Krieges und steigender Preise schaumgebremst.
Bannewitz: Milchviehbetrieb entlässt die Hälfte seiner Mitarbeiter
SZ + Freital
Bannewitz: Milchviehbetrieb entlässt die Hälfte seiner Mitarbeiter
Um den Betrieb zu retten, mussten Kollegen gehen. Hätte das verhindert werden können?
Ach du dickes Ei: Osterbasteln beim Strauß
SZ + Pirna
Ach du dickes Ei: Osterbasteln beim Strauß
Bei Straußenfarmer Jochen Schumacher in Helmsdorf boomt die Eiernachfrage. Mit etwas Geschick werden die Schalen zum Schmuckstück.
Letzter Schrei aus Niesky: Salami mit Lavendel
SZ + Niesky
Letzter Schrei aus Niesky: Salami mit Lavendel
Duftsäckchen, Duftöle, Raumspray - die Agrargenossenschaft See baut ihre Lavendelproduktion aus. Und stellt sie bald auf Deutschlands großer Agra-Messe aus.
Immer mehr Bauern in Sachsen werden bio
Wirtschaft
Immer mehr Bauern in Sachsen werden bio
Auf neun Prozent der sächsischen Äcker arbeiten Öko-Landwirte. Die Fläche wächst stark, das Ziel ist aber weit entfernt.
Kreis Meißen: Den Bauern geht der Diesel aus
SZ + Meißen
Kreis Meißen: Den Bauern geht der Diesel aus
Hohe Kraftstoff- und Düngemittelpreise belasten die Landwirte. Ernteausfälle durch den Ukrainekrieg könnten sie durch einen Verzicht auf Brachflächen ausgleichen.
Kreis Meißen: Wie die Rebstöcke in Steillagen zu retten sind
SZ + Meißen
Kreis Meißen: Wie die Rebstöcke in Steillagen zu retten sind
Durch Flächentausch und sanfte Umgestaltung soll sich der Weinanbau auch in extremen Hanglagen künftig rechnen. Geld gibt es auch.
Ukraine-Krieg: Biobetrieb fürchtet massive Folgen für die Branche
SZ + Großenhain
Ukraine-Krieg: Biobetrieb fürchtet massive Folgen für die Branche
Der Großenhainer Geflügelexperte Christian Riedel feiert 70. Geburtstag und lässt die sorgenvollen Gedanken, die ihn momentan bewegen, für einen Tag ruhen.
Auftakt für den neuen Ziegenkäse aus der Sächsischen Schweiz
SZ + Sebnitz
Auftakt für den neuen Ziegenkäse aus der Sächsischen Schweiz
Auf dem Bio-Hof Seim in Lauterbach hat die Saison begonnen. Die Corona-Pandemie sorgte auch bei den Landwirten für ein Umdenken.
Hat Sachsen ausreichend Mehl und Erntehelfer?
SZ + Wirtschaft
Hat Sachsen ausreichend Mehl und Erntehelfer?
In Deutschland wird dieses Jahr niemand hungern, sagen Sachsens Bauern. Aber es werde nicht immer alles geben. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Sachsen gibt Landwirten Geld für nachhaltige Bodenbewirtschaftung
Sachsen
Sachsen gibt Landwirten Geld für nachhaltige Bodenbewirtschaftung
Rund 40 Millionen stellt der Freistaat Sachsen Landwirten für eine umwelt- und klimagerechte Bewirtschaftung bereit. Das soll Böden und das Klima noch mehr schützen.
Kreis Meißen: Bei den Bauern geht es ums Überleben
SZ + Riesa
Kreis Meißen: Bei den Bauern geht es ums Überleben
Die Landwirte sind durch die Preisexplosion bei Diesel, Dünger und Futter in der Kostenfalle. Steigenden Erlöse für Getreide und Fleisch helfen da nicht.
Getreidepreise verdoppeln sich: Mehl wird teurer
SZ + Löbau
Getreidepreise verdoppeln sich: Mehl wird teurer
Der Oderwitzer Müller Jürgen Berthold erklärt, wie gravierend die Lage in der Mehl-Produktion ist. Ursache ist dabei nicht nur der Ukraine-Krieg. Was das im Landkreis Görlitz für Verbraucher bedeutet.
Warum der Wolf die Schafe im Landkreis Bautzen so mag
SZ + Bautzen
Warum der Wolf die Schafe im Landkreis Bautzen so mag
Nirgendwo in Sachsen reißt der Wolf so viele Schafe wie im Kreis Bautzen. Eine Suche nach den Ursachen.
Stolpen greift jetzt bei Ferkelmast durch
SZ + Sebnitz
Stolpen greift jetzt bei Ferkelmast durch
Die Stadt zieht vorerst einen Schlussstrich unter die Erweiterungspläne. Sehr zum Ärger des niederländischen Investors.
Höhere Preise, für mehr Tierwohl?
SZ + Bautzen
Höhere Preise, für mehr Tierwohl?
Die Bundesregierung will mehr Klarheit bei der Herkunft von Fleisch und Wurst. Was Kunden, Landwirte und Markt-Betreiber aus dem Kreis Bautzen dazu sagen.
Sachsens Bauern müssen noch weniger düngen
SZ + Wirtschaft
Sachsens Bauern müssen noch weniger düngen
Mehr rote Gebiete auf Sachsens Landkarte: Wegen Nitrat im Grundwasser legt der Staat sich mit weiteren Ackerbauern an.
Der Krieg im Agrarland Ukraine und Folgen für SOE
SZ + Dippoldiswalde
Der Krieg im Agrarland Ukraine und Folgen für SOE
Die Ukraine ist eines der größten Agrarexportländer in Europa. Wie sich der Krieg auf die Landwirte und Lebensmittelpreise in der Region auswirkt.
Strom aus der Sonne und Platz für Schafe
SZ + Niesky
Strom aus der Sonne und Platz für Schafe
Die Agrargenossenschaft See und Sachsen Energie wollen ein gemeinsames Solarfeld bauen. Die Einwohner können ihre Ideen und Vorschläge einbringen.
Verein Osterzgebirgisches Qualitätsgetreide hört auf
SZ + Dippoldiswalde
Verein Osterzgebirgisches Qualitätsgetreide hört auf
Gibt es kein Qualitätsgetreide mehr? Ganz im Gegenteil, aber die Landwirte aus Dipps, Ruppendorf und Hermsdorf verkaufen das heute selbst, ohne Erzeugergemeinschaft.
Region Döbeln: Wie moderne Technik die Rinderzucht rettet
SZ + Döbeln
Region Döbeln: Wie moderne Technik die Rinderzucht rettet
Die Landwirte halten immer weniger Rinder. Die Gründe dafür sind vielfältig. Aber es geht auch anders.
Der Appetit auf Bio wächst - und die Preise steigen
Wirtschaft
Der Appetit auf Bio wächst - und die Preise steigen
Bio wird immer beliebter. Und auch die Bundesregierung will bei der ökologischen Erzeugung mehr Gas geben. Doch die Öko-Flächen wachsen zu langsam.
Ein Herz für Rinder
SZ + Sachsen
Ein Herz für Rinder
Conny Böttger setzt sich für Rinder ein, die misshandelt wurden oder die keiner mehr braucht. Inzwischen hat sie 32 Tiere und träumt von einem Gnadenhof.
Wo Kühe einfach Kühe sein dürfen
SZ + Bischofswerda
Wo Kühe einfach Kühe sein dürfen
Vor drei Jahren hat ein Landwirt in Großharthau entschieden, mit der Milchproduktion aufzuhören. Wie es seinen Tieren nun geht. Ein Besuch im Stall.
Dippoldiswalde: Agrarbau-Unternehmen pleite
SZ + Dippoldiswalde
Dippoldiswalde: Agrarbau-Unternehmen pleite
Der FF Agrarbau in Reinholdshain wurde ein Schaden auf einer Baustelle zum Verhängnis. Der Insolvenz-Verwalter ist optimistisch. Es geht weiter, nur anders.
"Wenn alles so bleibt, hat Schweinezucht keine Zukunft"
SZ + Löbau
"Wenn alles so bleibt, hat Schweinezucht keine Zukunft"
Eric Krems vom Bauernverband über die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest, die nicht nur Schweinehalter im Kreis Görlitz betrifft.
Warum Sachsens Bauern einen grünen Minister loben
SZ + Wirtschaft
Warum Sachsens Bauern einen grünen Minister loben
Erst vorige Woche fuhren Landwirte zur Treckerdemo nach Dresden. Doch Sachsens Bauernpräsident ist nicht mit der ganzen Agrarwende unzufrieden.
Schweinepest: So verschärfen sich die Regeln für Tierhalter
SZ + Löbau
Schweinepest: So verschärfen sich die Regeln für Tierhalter
Nach zwei Schweinepestfällen im Südkreis Görlitz gelten strengere Regeln - nicht nur für Schweinehalter. Der Landrat macht man sich um die Betriebe große Sorgen.
Treckerdemo in Dresden: Bauern fordern Mitsprache
SZ + Wirtschaft
Treckerdemo in Dresden: Bauern fordern Mitsprache
Drei Landwirte-Verbände haben am Mittwoch Trecker vorm Dresdner Agrarministerium geparkt. Drei Bauern durften ins Haus.
Corona: Zuchtvereine schlagen Alarm
SZ + Sebnitz
Corona: Zuchtvereine schlagen Alarm
Bei den Züchtern in der Sächsischen Schweiz, egal ob Geflügel oder Kaninchen, herrscht schlechte Stimmung. Einige wollen aufgeben.
Mit VR-Brille zu mehr Milch
Deutschland & Welt
Mit VR-Brille zu mehr Milch
Ein türkischer Bauer hat sich etwas einfallen lassen, um seine Kühe zur Produktion von mehr Milch zu animieren.
Der Fleischer und sein Wurst-Case
SZ + Pirna
Der Fleischer und sein Wurst-Case
Wiener Würstchen sind die Leibspeise der Deutschen am Heiligabend. Fleischermeister Thomas Schick in Pirna hilft mit, den Appetit zu stillen.
Wie Lebensmittel aus der Lausitz nach Dresden finden
SZ + Wirtschaft
Wie Lebensmittel aus der Lausitz nach Dresden finden
Die beiden ersten sächsischen Bio-Regio-Modellregionen beginnen die Arbeit. Minister Günther folgt einer Strategie.
Kreischa: Kuhgarten-Projekt liegt weiter auf Eis
SZ + Freital
Kreischa: Kuhgarten-Projekt liegt weiter auf Eis
Die Gemeinde wartet auf Gutachten. Solange kein Bebauungsplan vorliegt, muss sich der Investor gedulden.
Wie viel Dresden steckt eigentlich im Christstollen?
SZ + Sachsen
Wie viel Dresden steckt eigentlich im Christstollen?
Zum Stollen gehören Butter, Mehl, Rosinen. Aber wo kommen die Zutaten her? Auf den Spuren einer globalen Spezialität, die viel über die Probleme im Handwerk verrät.
Hackroboter Dino auf Acker in Sachsen losgelassen
SZ + Wirtschaft
Hackroboter Dino auf Acker in Sachsen losgelassen
Sachsens Versuchsgut für die Landwirtschaft hat einen neuen Roboter in Grün-Weiß. Wie der Dino fünf Hektar am Tag schaffen soll.
Nach drei dürren Jahren diesmal dickere Kartoffeln
SZ + Wirtschaft
Nach drei dürren Jahren diesmal dickere Kartoffeln
Sachsens Knollen-Experten sind mit der Ernte ganz zufrieden. Sie werben für "regionale" Kartoffeln - die Landesregierung bietet ihr Wappen an.
Hartauer ist Sachsens bester Nachwuchs-Landwirt
SZ + Zittau
Hartauer ist Sachsens bester Nachwuchs-Landwirt
Horst Fridolin Brause wurde von seinen Eltern trotz aller Widerstände zu Hause unterrichtet. Geschadet hat's ihm offenbar nicht.
Ausschuss in Dipps gibt grünes Licht für Biogasanlage
SZ + Dippoldiswalde
Ausschuss in Dipps gibt grünes Licht für Biogasanlage
Auch der Mist, den die jungen Rinder in ihrem Stall in Seifersdorf machen, ist noch etwas wert. Die Agrargesellschaft Ruppendorf nutzt ihn zur Stromerzeugung.
Freital: Neuer Bio-Bauernhof am Start
SZ + Freital
Freital: Neuer Bio-Bauernhof am Start
Alles begann mit einem Schaf hinterm Einfamilienhaus. Nun wächst auf einer Wiese bei Weißig ein Betrieb mit vielen Tieren, Hofladen und Ferienzimmern.
Darum hinkt der Kreis Görlitz beim Biolandbau hinterher
SZ + Löbau
Darum hinkt der Kreis Görlitz beim Biolandbau hinterher
Der Freistaat lenkt den Scheinwerfer auf ökologische Landwirtschaft - aber kommt das an? Ein Blick auf Erwartungen, Hürden vor Ort und den Trend im Kreis Görlitz.
Wie die Landwirte Solarstrom ernten
SZ + Update Niesky
Wie die Landwirte Solarstrom ernten
Die Agrarbetriebe in Nieder Seifersdorf und See wollen mit Sonnenenergie ausbleibende Erträge kompensieren. Die Idee haben auch noch andere.
So wird Saatgut fit gegen Krankheiten
Deutschland & Welt
So wird Saatgut fit gegen Krankheiten
Eine neue Ausgründung des Fraunhofer FEP behandelt Saatgut und Futtermittel völlig ohne Chemieeinsatz - mit Elektronen.
Jänkendorfer Knirpse lernen die Kartoffel kennen
SZ + Niesky
Jänkendorfer Knirpse lernen die Kartoffel kennen
Eine ganze Woche widmet sich das Kinderschloss der Feldfrucht. Die Agrargesellschaft unterstützt das Projekt.
10.500 Frauen arbeiten in Sachsen in der Landwirtschaft
Wirtschaft
10.500 Frauen arbeiten in Sachsen in der Landwirtschaft
Drei von zehn Landwirten sind weiblich. Mehr als die Hälfte arbeiten aber in Teilzeit und nur etwa zehn Prozent als Führungskraft.
Chance für Sachsens Landwirte
Arbeit und Bildung
Chance für Sachsens Landwirte
Preisverfall, Gesetzesänderungen und der Klimawandel: Wer mit dem eigenen Hof seine Existenz sichern will, muss kämpfen. Nun will der Freistaat helfen.
Glyphosat im Trinkwasserschutzgebiet?
SZ + Kamenz
Glyphosat im Trinkwasserschutzgebiet?
In Kamenz sorgen sich Anwohner, dass auf den Feldern im Schutzgebiet das Unkrautvernichtungsmittel gespritzt wird. Verboten ist das erst seit Kurzem.
Der nervige Kampf gegen Hundekot-Hotspots
SZ + Löbau
Der nervige Kampf gegen Hundekot-Hotspots
Zum Gassi gehen aufs Land fahren, machen viele im Südkreis Görlitz gern. Dabei vergessen sie aber ihre Manieren. Ein Beispiel aus Spitzkunnersdorf.
Oberlausitzer Bauern fordern Ministerin zu Debatte heraus
SZ + Löbau
Oberlausitzer Bauern fordern Ministerin zu Debatte heraus
Der Verein "Land schafft Verbindung" protestiert in Dresden bei der Agrarministerkonferenz. Bundesministerin Julia Klöckner musste Antworten geben.
Einblicke in die Landwirtschaft der Zukunft
SZ + Riesa
Einblicke in die Landwirtschaft der Zukunft
Drohnen, Daten, Robotik: Nahe Riesa gab es jetzt einen Vorgeschmack, wie künftig mittels neuer, vernetzter Technologie im Agrarsektor produziert werden könnte.
Maue Ernte in Sachsen - aber Lavendel hilft
SZ + Wirtschaft
Maue Ernte in Sachsen - aber Lavendel hilft
Sachsens Bauern sind mit der Ernte unzufrieden. Andreas Graf probiert mit Erfolg Neues, um trotz schlechter Böden steigenden Mindestlohn zahlen zu können.
Ernte gut, alles gut?
SZ + Löbau
Ernte gut, alles gut?
Die Bauern im Kreis Görlitz haben in diesem Jahr bei Wetter und Ertrag keine besonderen Extreme erlebt. Dennoch läuft derzeit nicht alles rund.
Warum Landwirt plötzlich wieder ein Traumberuf ist
SZ + Bautzen
Warum Landwirt plötzlich wieder ein Traumberuf ist
Das gab es seit 1990 noch nie: Immer mehr junge Männer in der Oberlausitz wollen in der Landwirtschaft arbeiten. Silvio Rinke aus Quoos sagt, was ihn daran reizt.
Serie: So schmeckt Sachsen
Sachsen
Serie: So schmeckt Sachsen
Es muss ja nicht immer der Supermarkt sein. In unserer Serie stellen wir einige der Hofläden und Erzeuger regionaler Lebensmittel vor.
Wenn der Mähdrescher zum Verkehrshindernis wird
SZ + Niesky
Wenn der Mähdrescher zum Verkehrshindernis wird
In der Erntezeit nerven langsame Fahrzeuge der Landwirtschaft den Autofahrer. Doch zu schweren Unfällen kommt es nur selten.
Wo die Bio-Kartoffeln aus der Region Döbeln herkommen
SZ + Döbeln
Wo die Bio-Kartoffeln aus der Region Döbeln herkommen
Seit 2007 ist der Biohof Voigt bei Leisnig auf biologische Landwirtschaft umgestellt. Jetzt starten dort die ersten Öko-Aktionswochen.
Mohnanbau in Sachsen weitet sich aus
Sachsen
Mohnanbau in Sachsen weitet sich aus
Immer mehr Bauern in Sachsen experimentieren mit Mohn und bauen die Pflanzen an. In der Erntezeit zeigen sich aber einige Probleme.
So wird der neue Wein aus Pesterwitz
SZ + Freital
So wird der neue Wein aus Pesterwitz
Das Familienunternehmen Folde rechnet trotz verregneter Wochen mit einem sehr guten Jahrgang - und ist in Gedanken bei den Kollegen im Ahrtal.
Was nützt der Blühstreifen in der Obstplantage?
SZ + Wirtschaft
Was nützt der Blühstreifen in der Obstplantage?
Die Apfelsaison beginnt. Sachsens Landwirte sollen weniger spritzen, können aber nicht alle Wünsche erfüllen.
Mit Pilzen Raps-Krankheit besiegen
SZ + Deutschland & Welt
Mit Pilzen Raps-Krankheit besiegen
Die Kohlhernie breitet sich hierzulande auf Rapsfeldern aus. Forscher wollen die Krankheit stoppen.
Wölfe reißen immer mehr Weidetiere
Politik
Wölfe reißen immer mehr Weidetiere
Wölfe reißen in Deutschland immer mehr Nutztiere. Agrarministerin Julia Klöckner will nun einige der Raubtiere zum Abschuss freigeben.
Dresdens Bauern: Erst zu wenig, jetzt zu viel Regen
SZ + Dresden
Dresdens Bauern: Erst zu wenig, jetzt zu viel Regen
Wieder läuft die Ernte nicht optimal. Betroffen sind vor allem Weizen und Raps. Dafür haben die Kühe dieses Jahr saftigen Rasen. Eine erste Bilanz.
Freital: Sachsens bester Wein kommt aus Pesterwitz
SZ + Freital
Freital: Sachsens bester Wein kommt aus Pesterwitz
Bei der sächsischen Landesweinprämierung wurden drei Weine vom Gut Pesterwitz ausgezeichnet. Eine Jury-Entscheidung überrascht besonders.
Trotz großer Regenmengen fehlt noch Wasser
SZ + Döbeln
Trotz großer Regenmengen fehlt noch Wasser
Das Defizit der trockenen Sommer konnte noch nicht aufgeholt werden. Es wird aber eine gute Ernte erwartet.
"Ein besseres, aber noch kein normales Jahr für die Landwirtschaft"
Riesa
"Ein besseres, aber noch kein normales Jahr für die Landwirtschaft"
Nach drei Dürrejahren gab es zuletzt mehr Regen. Für manche Kultur kam er trotzdem zu spät, sagt der Chef der Kreinitzer Agrargenossenschaft.
Sachsen weitet Schweinepest-Sperrzonen aus
SZ + Bautzen
Sachsen weitet Schweinepest-Sperrzonen aus
Große Teile der Landkreise Bautzen und Görlitz sowie ein Teil von SOE gelten als gefährdetes Gebiet oder Pufferzone. Diese Regeln gelten dort jetzt.
Bauern sind keine Sündenböcke
SZ + Bautzen
Bauern sind keine Sündenböcke
Weil die Böden mit Nitrat belastet sind, stehen die Landwirte in der Kritik. Doch ohne uns Verbraucher funktioniert die Agrarwende nicht.
Düngen Bauern im Kreis Bautzen zu viel?
SZ + Bautzen
Düngen Bauern im Kreis Bautzen zu viel?
Sachsen hat große Teile des Landkreises Bautzen als nitratbelastet eingestuft. Das hat Folgen für die Bauern, doch die wehren sich.
Landwirtschaft News – Aktuelle Nachrichten und Infos
Auf unserer Themenseite rund um Landwirtschaft finden Sie aktuelle Informationen und Nachrichten aus der Landwirtschaft auf sächsische.de