Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Dürrröhrsdorf: Wie Landwirte durch die Krise kommen

Die Situation in der Landwirtschaft ist angespannt. Die Agrargenossenschaft Wesenitztal geht deshalb neue Wege. Und es funktioniert.

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Tierwohl steht bei der Agrargenossenschaft Wesenitztal ganz oben an. Rainer Weise vom Vorstand erklärt die schwierige Situation in der Landwirtschaft.
Tierwohl steht bei der Agrargenossenschaft Wesenitztal ganz oben an. Rainer Weise vom Vorstand erklärt die schwierige Situation in der Landwirtschaft. © Steffen Unger

Wer heute in der Landwirtschaft tätig ist, braucht nicht nur Mut, sondern auch Ideen um als Unternehmen bestehen zu können. Die Zeit ist geprägt von Protesten der Landwirte. Sie wehren sich damit unter anderem gegen niedrige Einkaufspreise für Lebensmittel, gegen vermeintlich zu hohe Erwartungen der Gesellschaft. Befürchtet wird ein weiteres Höfesterben durch zu harte Auflagen und finanzielle Engpässe. Die Situation ist ernst und manche versuchen, auf ihre eigene Art und Weise gegenzusteuern. Wie das gelingen kann, darüber hat die Sächsische Zeitung mit Rainer Weise vom Vorstand der Agrargenossenschaft Wesenitztal in Dürrröhrsdorf-Dittersbach gesprochen.

Ihre Angebote werden geladen...