merken
Wirtschaft

Letztes Rohr der Pipeline Nord Stream 2 verschweißt

Lange hat es gedauert, doch nun ist das umstrittene Mega-Projekt fast fertig: Das letzte Rohr der Ostseepipeline Nord Stream 2 ist verschweißt worden.

Das russische Verlegeschiff "Akademik Tscherski" liegt vor Sonnenaufgang im Hafen Mukran auf der Insel Rügen.
Das russische Verlegeschiff "Akademik Tscherski" liegt vor Sonnenaufgang im Hafen Mukran auf der Insel Rügen. © Jens Büttner/dpa

Moskau. Für die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 ist das letzte Rohr verschweißt worden. Es werde anschließend auf den Meeresboden abgesenkt und schließlich mit dem anderen Ende verbunden, teilte die Nord Stream 2 AG am Montag mit. Erwartet wird, dass der russische Gasmonopolist Gazprom im Oktober mit den Gaslieferungen nach Deutschland beginnt. (dpa)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr zum Thema Wirtschaft